Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Digital Zahlen mit Whatsapp? Facebook plant Kryptowährung für den Messenger-Dienst
Nachrichten Digital Zahlen mit Whatsapp? Facebook plant Kryptowährung für den Messenger-Dienst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:28 21.12.2018
Whatsapp soll eine eigene Kryptowährung bekommen. Quelle: Martin Gerten/dpa
Menlo Park

Facebook arbeitet laut einem Medienbericht an einer Kryptowährung für Whatsapp-Transfers. Damit sollen Nutzer des Messengers Geld überweisen können, berichtet „Bloomberg“. Demnach soll die Kryptowährung erst einmal in Indien verfügbar werden.

Geplant sei eine „stable coin“ – also eine Kryptowährung, die beispielsweise an eine andere Währung gekoppelt ist und daher nicht so volatil ist, wie etwa der Bitcoin. Im Fall der Whatsappp-Kryptowährung wäre ihr Wert laut Bloomberg an den US-Dollar gekoppelt. Die Whatsapp-Währung ist allerdings noch nicht bereit zur Anwendung.

Viel ist über Facebooks Blockchain-Ambitionen bisher nicht bekannt. Laut Bloomberg gehören dem Team aber inzwischen rund 40 Mitarbeiter an.

Rund 55 Prozent der Deutschen kommunizieren laut der aktuellen ARD/ZDF-Onlinestudie täglich über Whatsapp. Doch obwohl viele Smartphone-Besitzer routiniert im Umgang mit der Messenger-App sind, gibt es zahlreiche Funktionen, die noch nicht jeder kennt. Wir zeigen Ihnen 13 Funktionen, die die Kommunikation erleichtern.

Von RND/asu

Weihnachtliche Grußkarten per Mail sollten Verbraucher vorsichtig behandeln, warnt die Polizei. Denn der Absender könnte ein Krimineller sein. Gerade bei Nachrichten auf Englisch sollten Empfänger misstrauisch werden.

21.12.2018

Amazon hat einem Unbefugtem Zugriff auf fremde Sprachaufnahmen gegeben. Zur eigenen Sicherheit sollten Besitzer von Sprachassistenten die Aufnahmen regelmäßig löschen – so geht’s.

21.12.2018

Ein preisgekrönter Reporter manipuliert eigene Geschichten. Claas Relotius hat es gemacht und dafür auch noch zahlreiche Auszeichnungen entgegengenommen. Nun hat er einige seiner Preise zurückgegeben.

20.12.2018