Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Digital Gamescom 2019: Das Indie Village, ein Ort für Spiele-Insider
Nachrichten Digital Gamescom 2019: Das Indie Village, ein Ort für Spiele-Insider
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:13 21.08.2019
Blick ins Indie Village, wo sich genaues Hinschauen lohnt. Hier sitzen die "Kleinen", an deren Ständen sich keine Massen drängeln. Quelle: Jan Bojaryn
Köln

Fernab des lauten Messetrubels, in Halle 11.2, ist es leise und gemütlich. Hier hat die Koelnmesse Platz für einen Themenmix eingerichtet, der keine großen Publikumsmassen anzieht. Lange Schlangen gibt es hier nicht. Dafür gibt es das „Indie Village“, eine kleine Spielemesse in der Messe. Hier stehen verschiedene Anspielstationen lückenlos nebeneinander, und unter ihnen warten merkwürdige Titel wie The Longing auf Spieler. Ein kleines graues Männchen steht in einem dunklen Schacht. Per Mausbefehl kann es zu einem Diamanten dirigiert werden, auf den es dann einhackt. „Das dauert ein paar Minuten“ raunt Director Anselm Pyta herüber, während der Spieler mit nachlassender Ruhe auf den Bildschirm starrt. The Longing ist ein Spiel über langes Warten. Es dauert 400 Tage, in Echtzeit.

Lesen Sie auch: Gamescom 2019: Fünf Spieletipps zum Ausprobieren

Eine Spielszene aus The Longing. Quelle: Anselm Pyta

Die Massen suchen das Erwartbare

Solche sperrigen Experimente ziehen natürlich kein großes Publikum an. Die Menschenmassen stellen sich da an, wo sie das Erwartbare finden – auf dem Messehof kaufen sie Wurst und Pommes, in der Halle stehen sie bei der Ballerspiel-Fortsetzung Borderlands 3 an, oder bei dem Klassiker-Remake Zelda: Link’s Awakening. Hier werden sie wirklich gut unterhalten. Aber nicht überrascht. Wer überrascht werden will, der muss einfach mal nach den Messeständen schauen, um die sich keine Massen scharen. Da gibt es sicher viele Nieten, und viele Titel sind einfach Geschmackssache.

Lesen Sie auch: Gamescom 2019: So profitieren Gamer künftig von 5G

The Longing ist eher etwas für geduldige Menschen. Paper Beast ist nur etwas für Leute, die eine VR-Brille aufsetzen mögen und die sich nicht von ein bisschen Surrealismus abschrecken lassen. Eric Chahi, Schöpfer des Klassikers Another World, versetzt Spieler bewusst in eine andere Welt. „Das Spiel ist eine Reise“, versucht er anfangs zu erklären, dann bricht er ab. Er will eine komplette Welt simulieren, und Spieler sollen sie einfach erleben. Wer in der anderen Welt landet, der kann Dinge mit den Händen packen und werfen, durch eine Wüste wandern und ein Ökosystem merkwürdiger Tiere studieren, die aus Papier zu sein scheinen. Gibt es Ziele darüber hinaus? Das mag Chahi noch nicht verraten.

Ein Spiel als Reise: Blick auf Paper Beast. Quelle: Eric Chahi

Golfparodie für die Switch-Konsole

Ungewöhnlich und bemerkenswert ist auch What the Golf?, ein Parodiespiel, entwickelt von Golf-Hassern aus Kopenhagen. Der Titel ist in einer Ecke am Nintendo-Stand versteckt, weil er auch für die Switch-Spielkonsole entwickelt wird. Anfangs ist auf dem Bildschirm noch ein Golfball zu sehen, der auf ein Ziel zubewegt wird. Aber sehr schnell wälzen sich Fußbälle, Autos, Golfspieler, alle möglichen Gegenstände in einer Slapstick-Lawine auf das Grün zu.

Keiner dieser kuriosen Titel ist ein Pflichtspiel, keines hätte das Zeug zum Blockbuster. Aber wer sich in einer der vielen Warteschlangen auf der Gamescom bei leise aufkommender Langeweile ertappt, der sollte etwas Zeit einplanen, um auf dem Weg zum nächsten Megahit auch mal stehen zu bleiben.

Lesen Sie auch: Gamescom 2019: Infos zu Programm, Tickets und Öffnungszeiten Jan Bojaryn/RND

What the Golf? ist eine gehässige Parodie für alle, die kein Golfspiel mögen. Quelle: Triband

In regelmäßigen Abständen veröffentlicht Apple Updates für das hauseigene Betriebssystem iOS. Hier halten wir Sie über die aktuellen iOS Aktualisierungen, Probleme, Fehlerbehebungen oder spannende News rund um Apples Hardware auf dem Laufenden.

28.10.2019

5G heißt die nächste Evolutionsstufe des Mobilfunks, mit dem in Zukunft ein viel schnelleres Internet auf unseren Smartphones verfügbar ist. Damit soll jetzt eine ganz bestimmte Zielgruppe angesprochen werden: Deutschlands Gaming-Szene, die sich gerade auf der Spiele-Messe Gamescom in Köln tummelt.

21.08.2019

Ein Spiel anzukündigen ist das eine, auf dem Gamer-Markt zu bestehen ist jedoch eine ganz andere Geschichte. Diese fünf Spiele stellen sich auf der Gamescom dem Publikum - und machen dabei eine gute Figur.

21.08.2019