Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Zwei Tote und drei Schwerverletzte bei Motorradunfällen
Nachrichten Der Norden Zwei Tote und drei Schwerverletzte bei Motorradunfällen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 11.08.2019
Schwere Motorradunfälle in Niedersachsen. Quelle: dpa
Goslar

Bei einem Unfall mit drei Motorrädern in Goslar ist eine Frau gestorben. Die 32-Jährige sei beim Überholen mit ihrem Motorrad frontal in ein entgegenkommendes Motorrad geprallt, teilte die Polizei am Sonntag mit. Beide Fahrer stürzten daraufhin auf die Straße. Eine 51-Jährige konnte mit ihrem Motorrad nicht mehr ausweichen und überfuhr die 32-Jährige.

Ersthelfer kümmerten sich sofort um die Frau und versuchten sie zu reanimieren. Sie starb an der Unfallstelle. Die anderen beiden Motorradfahrer wurden am Samstag bei dem Unfall schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Motorradfahrer prallt gegen Leitplanke

Bei einem anderen Unfall in Belm im Landkreis Osnabrück hat sich ein Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt. Der 20-Jährige sei mit seinem Motorrad von der Fahrbahn abgekommen und in eine Leitplanke geprallt, sagte eine Polizeisprecherin am Sonntag. Wie es zu dem Unfall am Samstag kommen konnte, war zunächst unklar.

60-jährige Motorradfahrerin stirbt bei Verden

Eine Frau ist nach einem Sturz mit dem Motorrad in Thedinghausen im Landkreis Verden gestorben. Die 60-Jährige sei am Sonntag mit ihrer Maschine in einer Kurve von der Straße abgekommen und gestürzt, wie die Polizei mitteilte. Rettungskräfte versuchten die Frau zu reanimieren, doch sie starb noch an der Unfallstelle. Es war zunächst unklar, wie es zu dem Unfall kam.

Von RND/dpa

Die Zeit für die Bergung der Fässer mit radioaktivem Abfall in der Asse drängt, weil Wasser in die marode Anlage strömt. Mit Bohrungen sollen nun Messungen vorbereitet werden, die zur Rückholung nötig sind. Es gibt aber auch Kritik an der Maßnahme.

11.08.2019

Alkohol am Steuer einmal wörtlich genommen: In Wolfsburg fiel ein 67-jähriger Autofahrer auf, der sich augenscheinlich an einer roten Ampel einen Schluck genehmigte. Als die Polizei den Mann stoppte, stellten sie einen Atemalkoholwert von 2,81 Promille fest.

11.08.2019

Viel Arbeit, zu geringe Bezahlung: Dieses häufig beschworene Bild schrecke junge Menschen vom Lehrerberuf ab, meint der Elternratsvorsitzende. Er fordert eine positive Imagekampagne - und hat unkonventionelle Vorschläge zur Behebung des Lehrermangels.

11.08.2019