Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Zwei Autos schrott, zwei Häuser beschädigt: Fahranfänger verursacht 30.000 Schaden
Nachrichten Der Norden Zwei Autos schrott, zwei Häuser beschädigt: Fahranfänger verursacht 30.000 Schaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:11 20.10.2019
Folgenschwerer Unfall im Kreis Helmstedt. Quelle: Patrick Pleul
Jerxheim

Zwei Autos mit Totalschaden, zwei beschädigte Häuser und ein eingezogener Führerschein – das ist die Bilanz eines Unfalls in Jerxheim im Kreis Helmstedt. Ein 18-Jähriger war dort am späten Samstagabend auf der B 224 mit seinem Golf in einer leichten Kurve von der Fahrbahn abgekommen. Dann nahm das Unheil seinen Lauf: Der junge Mann prallte nach Polizeiangaben mit dem Auto gegen eine Hauswand und schleuderte weiter gegen einen geparkten VW up. Dieser wurde dann gegen ein weiteres Gebäude geschoben. Nur durch Glück blieb der 18-Jährige aus der Gemeinde Heeseberg unverletzt.

Polizei zieht Führerschein ein

Die Autos haben nur noch Schrottwert, beide Gebäude wurden zudem beschädigt. Insgesamt beziffert die Polizei den Schaden auf rund 30.000 Euro.

Dem 18-Jährigen wurde der Führerschein abgenommen, da die Beamten ein strafrechtlich relevantes Verhalten nicht ausschließen konnten.

Von RND/frs

Die A2 bleibt das Sorgenkind in Niedersachsen. Immer wieder kommt es zu schweren Unfällen. Schilderbrücken mit Leuchtzeichen sollen die Gefahr eigentlich mindern. Die Anlagen sind aber teilweise veraltet und deshalb anfällig für Ausfälle.

20.10.2019

Dass es seit einigen Tagen immer wieder regnet, macht Niedersachsens Landwirte froh. Auch bei den Harzwasserwerken atmet man auf. Doch die Niederschläge reichen noch nicht aus.

19.10.2019

247 Fernseher waren die Beute von unbekannten Dieben in Bad Bentheim. Die Täter hatten den Auflieger eines Sattelzugs aufgebrochen und sind mit Waren im Wert von 110.000 Euro entkommen.

19.10.2019