Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Temperatursturz: Nach der Hitze wird es richtig kalt
Nachrichten Der Norden Temperatursturz: Nach der Hitze wird es richtig kalt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:24 18.06.2018
Frau mit einem Regenschirm in Niedersachsen. Quelle: Peter Steffen/dpa
Anzeige
Hannover

Schluss mit dem Sommer-Wetter in Niedersachsen: Nach den ungewöhnlich warmen Temperaturen der letzten Wochen wird es jetzt wieder deutlich kälter. Schon am Montag bleibt der Himmel in weiten Teilen des Bundeslandes grau. Trotzdem werden am Nachmittag noch Temperaturen um die 20 Grad erreicht.

Am Mittwoch wird es kurzzeitig noch mal sommerlich. In Hannover und Göttingen werden Temperaturen bis zu 27 Grad erwartet. Dazu soll zumindest am Nachmittag auch die Sonne scheinen. In der Region von Wolfsburg wird es mit 26 Grad nicht ganz so warm. Dort schieben sich auch im Laufe des Tages immer wieder Wolken vor die Sonne.

Anzeige

Fällt der Sommeranfang ins Wasser?

Schon am Donnerstag ist es aber mit dem schönen Wetter vorbei – also ausgerechnet zum kalendarischen Sommeranfang am 21. Juni. Werden zunächst am Vormittag in Hannover noch 20 Grad erreicht, stürzen die Temperaturen bis zum frühen Nachmittag innerhalb weniger Stunden auf 13 Grad ab. Ähnlich sieht es auch in Wolfsburg und Göttingen aus. Währenddessen ziehen Regenwolken über das Land und bringen Schauer mit.

Die beruhigende Nachricht für alle, die am Donnerstag die Fête de la Musique in Hannover besuchen wollen: Es sieht nicht nach Dauerregen aus. Es kann aber sicher nicht schaden, einen Pullover und eine Regenjacke einzupacken.

Von ewo