Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Es wird kälter in Niedersachsen und Bremen - Schneefall im Harz
Nachrichten Der Norden Es wird kälter in Niedersachsen und Bremen - Schneefall im Harz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
20:26 10.05.2020
Das Wochenende war noch sonnig und warm im Harz. Doch das wird sich jetzt ändern. Quelle: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/ZB
Anzeige
Hannover

Zum Start der neuen Woche wird es in Niedersachsen und Bremen kälter, in den höheren Regionen kann vereinzelt sogar etwas Schnee fallen. Der Montag startet mit vielen Wolken, im Süden Niedersachsens regnet es auch immer wieder, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Sonntag mitteilte. Im Harz kann es ab einer Höhe von 600 Metern sogar leicht schneien.

Ein Schneechaos soll es aber nicht geben, denn die Schneeflocken sollen am Boden schnell wieder schmelzen. Die Temperaturen liegen zwischen neun und dreizehn Grad. An der Küste kann es stürmische Böen geben. In der Nacht sinken die Temperaturen auf null Grad und es kommt vereinzelt zu Bodenfrost.

Anzeige

Nachts wird es frostig

Am Dienstag wechseln sich im Süden Niedersachsens Sonne und Wolken immer mal wieder ab. Im Norden und in Bremen startet der Tag erst freundlich, es wird dann im Laufe des Tages aber immer wolkiger. Mit Höchsttemperaturen um die zwölf Grad bleibt es kühl. Nachts kann es bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt wieder vereinzelt Frost geben.

Am Mittwoch gibt es dann einen Mix aus Sonne und Wolken, es bleibt aber meist trocken. Die Temperaturen erreichen Höchstwerte von bis zu 14 Grad. An der Küste und auf den Inseln bleibt es windig.

Von RND/lni

Anzeige