Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Riss in Getreidesilo in Rosdorf: Woher kommt die Explosionsgefahr?
Nachrichten Der Norden Riss in Getreidesilo in Rosdorf: Woher kommt die Explosionsgefahr?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:27 12.11.2019
Feuerwehr-Einsatz an einem Silo in Rosdorf. Quelle: Meinhard
Rosdorf

Ein Getreidesilo mit einem Riss hat im Landkreis Göttingen am Montag zu Sperrungen geführt. Die an dem betroffenen Silo in Rosdorf vorbeiführende Bahnstrecke von Göttingen nach Friedland wurde am Montag vorsorglich unterbrochen, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Der randvoll gefüllte Silo drohte zu platzen. Deshalb musste der Bereich großräumig gesperrt werden.

Am späten Nachmittag gab es nach mehreren Untersuchungen und Tests eine erste Entwarnung. Allerdings dürfen die Züge weiter nur mit langsamen Tempo passieren. Derweil hat noch am Abend die Sicherung und Entleerung des Silos begonnen. Ob das Silo trotz der Maßnahmen noch platzen kann, ist nicht klar.

Die Bilder vom Einsatz am Silo

Einsatz am Silo

Woher kommt die Explosionsgefahr?

Immer wieder ist von Fällen explodierender Silos zu lesen. So ist etwa erst am 4. November in Gescher (Nordrhein-Westfalen) ein Getreidesilo geplatzt und eingestürzt. Auslöser sind häufig Staubexplosionen, bei der feine in der Luft verteilte Stoffpartikel sich plötzlich entzünden. Schon ein Funke genügt. Ein Riss im Silo, so wie jetzt in Rosdorf, ist daher ein Risikofaktor.

 Für Personen in der Umgebung kann eine solche Explosion lebensgefährlich sein.

Juni 2018: Die Explosion von einem Getreidesilo in Straßburg fordert vier Verletzte. Quelle: dpa/Feuerwehr

Der Betreiber der insgesamt fünf Silos umfassenden Anlage in Rosdorf hatte am Montagmorgen den Riss im unteren Bereich des Silos entdeckt und die Einsatzkräfte alarmiert. Der Riss ist etwa 30 Zentimeter lang und im unteren Bereich des Silos.

In dem Silo befanden sich hunderte Tonnen Getreide.

Von RND/ewo/dpa/Ulrich Meinhard

Eine Asylbewerberunterkunft im Landkreis Emsland geriet in der Nacht zu Dienstag in Brand. Verletzt wurde niemand. Die Polizei nahm einen tatverdächtigen Bewohner fest.

12.11.2019

Eine geplante Veranstaltung zum Nahostkonflikt in der Göttinger Innenstadtkirche St. Jacobi sieht sich Antisemitismus-Vorwürfen ausgesetzt. Die Veranstaltung soll im Rahmen der Ökumenischen Friedensdekade am Montagabend, 11. November, stattfinden. Im Fokus der Kritik steht der Referent.

11.11.2019

Der Göttinger Stadtrat soll die Blockade einer Lesung des früheren Bundesministers Thomas de Maizière (CDU) verurteilen. Das fordern die meisten der im Stadtrat vertretenen Parteien. Linke Demonstranten hatten die Lesung Ende Oktober gestoppt.

11.11.2019