Paderborn liegt laut Google Maps mitten in Hamburg
Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Kurioser Fehler: Paderborn liegt laut Google Maps mitten in Hamburg
Nachrichten Der Norden

Paderborn liegt laut Google Maps mitten in Hamburg

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:52 01.09.2021
Fehler bei Google Maps: Aktuell liegt die Stadt Paderborn am Hamburger Hauptbahnhof
Fehler bei Google Maps: Aktuell liegt die Stadt Paderborn am Hamburger Hauptbahnhof Quelle: Google Maps/Screenshot: Jonas Bickel
Anzeige
Hamburg

Wer das Auswärtsspiel von Holstein Kiel in Paderborn am 25. September besuchen will, hat keine lange Fahrzeit. In gut einer Stunde ist man bereits von Kiel nach Paderborn gefahren – glaubt man dem Kartendienst Google Maps. Denn der verortet die Stadt aus Nordrhein-Westfalen seit einigen Tagen mitten in Hamburg, direkt am Hamburger Hauptbahnhof.

Die Stadt Paderborn liegt laut Google Maps mitten in Hamburg

Berechnet man bei Google Maps die Route von Kiel nach Paderborn, wird eine Fahrzeit von einer Stunde und 13 Minuten mit dem Zug angezeigt, fünf Minuten länger dauert es mit dem Auto. Eigentlich braucht man von Kiel nach Paderborn rund viereinhalb Stunden. Direkt auf dem Hamburger Hauptbahnhof befindet sich außerdem die Ortsmarke „Paderborn“. Und wer bei Google Maps direkt nach „Hamburg Hauptbahnhof“ sucht, bekommt neben dem richtigen Eintrag auch „Paderborn“ vorgeschlagen – mit der exakt selben Entfernung.

Der Fehler tritt allerdings nur in der App-Version des Kartendienstes auf – in der Browseransicht landet man im richtigen Paderborn. Wie es zu diesem kuriosen Fehler kam, ist laut einem Bericht des „Spiegel“ unklar. Das Nachrichtenmagazin zitiert eine Google-Sprecherin, die sich den Fehler nicht erklären kann. Man arbeite aber daran, den Fehler zu beheben.

Auch Apples Kartendienst mit kuriosem Fehler in Schleswig-Holstein

Es ist nicht das erste Mal, dass Kartendienste teilweise kuriose Informationen in die Welt setzen: Wer sich von der Maps-App von Apple von Kiel nach Eckernförde führen lässt, landet plötzlich in der dort eigentlich gar nicht existierenden „Käsestraße“. Während man bis kurz hinter dem Nord-Ostsee-Kanal noch auf dem Olof-Palme-Damm respektive der Bundesstraße 76 unterwegs ist, ändert sich der Straßenname wenig später auf einmal in „Käsestraße“ und behält diesen auf dem Gebiet des Kreises Rendsburg-Eckernförde bis kurz vor Gettorf.

Von Jonas Bickel