Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Vier Verletzte bei Unfall mit Rettungswagen, Bus und Auto
Nachrichten Der Norden Vier Verletzte bei Unfall mit Rettungswagen, Bus und Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:39 10.06.2020
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Quelle: dpa
Anzeige
Ottersberg

Ein Auto, ein Linienbus und ein Rettungswagen sind im Landkreis Verden nahe Ottersberg kollidiert, dabei sind nach ersten Erkenntnissen vier Menschen verletzt worden. Die 19-jährige Fahrerin eines Rettungswagens schwebte in Lebensgefahr, ihr 43-jähriger Beifahrer wurde schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Ein 39-Jähriger, der auf der Landesstraße 168 hinter einem dem Rettungswagen nachfolgenden Auto fuhr, überholte dieses den Angaben zufolge in dem Moment, in dem der Rettungswagen wendete und quer auf der Straße stand. Er krachte mit seinem Auto in die Seite des Sanitätswagens, das Auto geriet ins Schleudern und kollidierte mit einem entgegenkommenden Linienbus. Der 39-Jährige und der 56 Jahre alte Busfahrer wurden nach ersten Erkenntnissen leicht verletzt.

Anzeige

Im Bus saßen nach Auskunft der Polizei keine Fahrgäste, im Rettungswagen habe sich kein Patient befunden.

Von RND/lni

Anzeige