Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Niedersächsische Impf-Hotline bekommt mehr Mitarbeiter
Nachrichten Der Norden

Niedersächsische Impf-Hotline bekommt mehr Mitarbeiter

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:08 01.01.2021
Symbolbild Quelle: Patrick Pleul/dpa
Anzeige
Oldenburg

Die Zahl der Mitarbeiter der Impf-Hotline in Niedersachsen wird nach einem Bericht der Oldenburger „Nordwest-Zeitung“ ab kommender Woche aufgestockt. Statt der seit Impfstart am 27. Dezember 70 eingesetzten Mitarbeiter sollen dann rund 130 Experten Fragen zu den Covid-19-Impfungen beantworten, wie das niedersächsische Gesundheitsministerium nach Informationen des Blattes mitteilte. Diese Anzahl lasse sich bei Bedarf noch erhöhen.

Damit reagiert das Land auf die starke Nutzung zum Start der Hotline. „Nach dem Impfstart und der breiten Medienberichterstattung dazu war das Aufkommen an Anfragen am 28. Dezember sehr hoch, und es kam teilweise zu längeren Wartezeiten für die Anrufer“, berichtete der Sprecher des Ministeriums, Oliver Grimm. Am Montag habe das Land 11. 300 Anrufe registriert. Danach beruhigte sich die Lage: „Am Mittwoch wurde die Mehrzahl der Anrufer ohne Wartezeit mit einem Mitarbeiter verbunden, die maximale Wartezeit betrug weniger als eine Minute.“

Von RND/epd