Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden „Hatte einen Schutzengel“: Glogowski fährt mit Auto gegen Baum
Nachrichten Der Norden „Hatte einen Schutzengel“: Glogowski fährt mit Auto gegen Baum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 08.06.2019
Hatte Autounfall: Niedersachsens ehemaliger Ministerpräsident Gerhard Glogowski. Quelle: Archiv
Hannover

Niedersachsens ehemaliger Ministerpräsident Gerhard Glogowski (SPD) preist seinen Schutzengel. Der 76-Jährige prallte am Montag mit seinem VW-Passat im Harz gegen einen Baum – und wurde dabei nur leicht verletzt. „Ich hatte einen unheimlichen Dusel“, sagte Glogowski am Mittwoch der HAZ.

Glück im Unglück gehabt

Glogowski wollte nach eigenem Bekunden seine Frau Marianne in Bad Lauterberg besuchen, wo sie gerade nach einem Oberschenkelhalsbruch eine Reha-Kur mache. Wie es auf der Fahrt von Braunlage nach Bad Lauterberg genau zu dem Unfall kommen konnte, wisse er auch nicht, sagte Glogowski. „Ich bin vielleicht 50 gefahren.“ Er habe sich jedenfalls nach der Karambolage noch aus dem ziemlich zerstörten Auto befreien können und einige Fleischwunden an Händen und Beinen davongetragen, die im Krankenhaus Goslar versorgt wurden. „Ich bin eine Nacht dort zur Beobachtung geblieben.“

Doch jetzt gehe es ihm wieder gut, sagte der langjährige Innenminister (1990 bis 1998) und spätere Ministerpräsident, der sowohl seinem Schöpfer als auch der Ingenieurskunst der deutschen Autoindustrie danken möchte: „Es ist schon erstaunlich, dass man nach einem solchen Zusammenprall da wieder halbwegs heil herauskommt.“ Nach Polizeiangaben hat sich der Unfall auf der B 27 ereignet. Glogowskis Wagen soll nach rechts von der Fahrbahn abgekommen sein.

Von Michael B. Berger

Zwei schwere Verkehrsunfälle haben in Bremen am Dienstag zum Tod von zwei Menschen geführt. Eine 66-jährige Fußgängerin wurde beim Überqueren einer Straße angefahren und erlag ihren Verletzungen. Wieso ein 53-jähriger Pedelac-Fahrer stürzte und starb, ist währenddessen noch unklar.

05.06.2019

Am Pfingstsonntag werden die 45.000 Lehrer an Gymnasien, Grundschulen und Gesamtschulen mit ihren unbezahlten Überstunden die Zehn-Millionen-Marke überschreiten. Das mahnt die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) an.

05.06.2019

Zwei deutsche Wanderer aus dem Großraum Hannover sind bei einer Bergtour in den Alpen verunglückt. Die 40-jährige Frau und ihr 41 Jahre alter Lebenspartner stürzten durch ein Schneeloch in die Tiefe.

05.06.2019