Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Naturschützer planen Volksbegehren zum Artenschutz
Nachrichten Der Norden Naturschützer planen Volksbegehren zum Artenschutz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:56 24.09.2019
Eine Biene zieht Nektar aus einer gelben Wiesenblume. Umweltschützer planen in Volksbegehren für besseren Artenschutz in Niedersachsen. Quelle: Fabian Sommer/dpa
Hannover

Naturschützer planen in Niedersachsen ein Volksbegehren zum Artenschutz. Vertreter der Naturschutzorganisationen Nabu und Bund trafen sich am Dienstag zu einem Gespräch mit Ministerpräsident Stephan Weil und Umweltminister Olaf Lies (beide SPD), wie ein Nabu-Sprecher sagte. Der Rückgang von Bienen, Schmetterlingen, Amphibien, Reptilien, Fischen, Vögeln und Wildkräutern sei auch in Niedersachsen alarmierend, teilte der Nabu mit und warb um Unterstützung. Zunächst hatte der „Weser Kurier“ darüber berichtet.

Naturfreunde benötigen 610.000 Unterschriften

Zu den Zielen der Gesetzesinitiative gehören ein strenger Schutz von Gewässerrandstreifen und ein Pestizid-Verbot in Naturschutzgebieten. Für einen Erfolg müssen rund 610.000 Wahlberechtigte in Niedersachsen unterschreiben. Vorbild für das Volksbegehren ist die Initiative „Rettet die Bienen“ in Bayern. Das Volksbegehren hatte Anfang des Jahres 1,8 Millionen Unterschriften erhalten, im Juli verschärfte der Landtag daraufhin das bayerische Naturschutzgesetz.

Von RND/lni

Immer wieder schlagen falsche Polizisten zu. Diesmal machten die Betrüger gleich zweimal Beute im niedersächsischen Rinteln. Eines der Opfer deponierte das Geld in einer Mülltonne.

24.09.2019

Nach einem Unfall mit einem Gefahrguttransporter auf der A2 zwischen Peine und Braunschweig ist Salpetersäure ausgetreten. Mehrere Einsatzkräfte wurden bei den Bergungsarbeiten verletzt. Die Autobahn ist in beiden Richtungen gesperrt.

24.09.2019

Die Bundeswehr wird vor allem private Waldbesitzer und Kommen beim Kampf gegen den Borkenkäfer unterstützen. Der Einsatz soll zunächst bis Mitte Oktober dauern.

24.09.2019