Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden LKA denkt über Aussteigerprogramm für Clan-Mitglieder nach
Nachrichten Der Norden LKA denkt über Aussteigerprogramm für Clan-Mitglieder nach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:52 22.06.2019
Symbolbild Quelle: Uwe Dillenberg
Anzeige
Hannover

Das niedersächsische Landeskriminalamt (LKA) sucht nach Möglichkeiten, nichtkriminelle Familienangehörige aus Clan-Strukturen herauszuholen. „Wir überprüfen derzeit, ob Aussteigerprogramme für Clan-Angehörige Sinn machen“, sagte LKA-Präsident Friedo de Vries der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. („NOZ“, Samstag). Ähnliche Angebote gebe es bereits im Bereich Rechtsextremismus, allerdings sei es einfacher, aus einer bestimmten Szene auszusteigen als aus einer Familie.

Anzeige

Nur wenige Mitglieder von Familienclans sind kriminell

De Vries warnte davor, Angehörige von Familienclans pauschal zu kriminalisieren. „Nur ein Teil der Mitglieder geht kriminellen Machenschaften nach. Der andere Teil verhält sich durchaus gesetzestreu und geht geregelter Arbeit nach“, sagte er der „NOZ“. Behörden müssten Wege finden, diesen Personen zu helfen. Zugleich kündigte der LKA-Präsident ein hartes Vorgehen des Staates gegen Clan-Strukturen in Niedersachsen an.

Von RND/lni