Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden „Überprüfung der Klausuren darf nicht bis Juni dauern“
Nachrichten Der Norden „Überprüfung der Klausuren darf nicht bis Juni dauern“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:50 07.05.2019
Die Grünen fordern eine schnelle Entscheidung im Streit um das Matheabi. Quelle: Villegas
Hannover

Im Streit um das Schülersicht viel zu schwere Matheabitur fordert die Opposition eine deutlich schnellere Entscheidung des Kultusministeriums. Minister Grant Hendrik Tonne (SPD) hatte angekündigt, dass die Fachkommission, die die Klausur entwickelt hat, nach den Beschwerden der Abiturienten die Aufgaben noch mal überprüfen soll. Für belastbare Aussagen müsse man aber erstmal die Bewertung der Lehrer abwarten. Es müsse geklärt werden, ob die Schüler nur ein schlechtes Gefühl hatten oder ob ihre Leistungen tatsächlich deutlich von den Vornoten abwichen. Die Lehrer sollten die Klausuren ohne Stress in Ruhe korrigieren, das ziehe sich bis Juni hin.

„Entscheidung darf nicht bis zum Sommer dauern“

„Der Kultusminister macht es sich jetzt allerdings zu leicht und will sich mit einer Überprüfung bis in den Sommer hinein Zeit lassen. Das muss schneller gehen“, kritisiert Julia Willie Hamburg, Bildungsexpertin der Grünen im Landtag. „Die Betroffenen brauchen noch im Mai Klarheit über ihr Mathe-Abitur und nicht erst im Juni erste Einschätzungen.“ Ähnlich hatte sich bereits Björn Försterling (FDP) geäußert.

Hamburg hat deshalb am Dienstag eine zeitnahe Unterrichtung im Kultusausschuss des Landtages beantragt. Es müsse geklärt werden, welche Rückmeldungen von Schülern und Lehrern es gebe, wie das Ministerium selbst den Schweregrad der Aufgaben einschätze und welche Konsequenzen sich aus dem Schülerprotest ergäben.

Von Saskia Döhner

Seit einiger Zeit gibt es in Hildesheim immer wieder Masernfälle. Nun ist dort ein Mensch gestorben – er hatte sich zuvor mit der Krankheit infiziert.

07.05.2019
Der Norden Stellenanzeige für Hallig-Schule - Lehrer gesucht – für Schule mit vier Kindern

Sie sind Lehrer, suchen eine Stelle – und lieben die Nordsee: Warum nicht an der Hallig-Schule Nordstrandischmoor anheuern? Bewerber sollten allerdings die ein oder andere besondere Eigenschaft mitbringen.

07.05.2019

Bei der Juniorwahl zur Europawahl machen 75.000 Schüler in Niedersachsen mit. Das ist laut Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) ein Teilnahmerekord. Für die politische Willensbildung sei das sehr wichtig.

07.05.2019