Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Betrunkener E-Rollstuhlfahrer unterkühlt im Straßengraben gefunden
Nachrichten Der Norden Betrunkener E-Rollstuhlfahrer unterkühlt im Straßengraben gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:19 16.12.2019
Der 50-Jährige war deutlich unterkühlt – und betrunken. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Bad Gandersheim

Ein betrunkener E-Rollstuhlfahrer hat die Kontrolle über sein Gefährt verloren und ist in einem Straßengraben gelandet. Der 50-Jährige war am Samstagabend auf dem Rückweg von einer Feier auf einer Landstraße zwischen Oldenrode und Kalefeld im Landkreis Northeim unterwegs, wie ein Polizeisprecher am Montag sagte.

Wegen „nicht angepasster Geschwindigkeit“ und des Einflusses alkoholischer Getränke kippte er in den Graben. Sein knapp 10 Stundenkilometer schneller Rollstuhl stand verlassen am Fahrbahnrand. Autofahrer bemerkten den Rollstuhl und fanden schließlich den Mann.

Da er deutlich unterkühlt war, geht die Polizei davon aus, dass er schon länger dort gelegen haben muss. Unklar ist, wie viel der Mann vor seiner Spritztour getankt hatte.

Von RND/lni

Ein 33-Jähriger muss lebenslänglich ins Gefängnis, weil er einen 25-Jährigen mit einem Messer und einer Bohrmaschine brutal ermordet hat. Der Bundesgerichtshof hat die Revision des Täters abgelehnt. Somit ist das Urteil rechtskräftig.

16.12.2019

„Meine Nummer, die kennt wohl jedes Kind, doch mancher wählt sie auch mal zu geschwind.“ Mit Zeilen wie diesen aus seinem „Leitstellenlied“ wurde der Wittmunder Sanitäter Jan Dreier innerhalb weniger Tage zum Internet-Star. Mit dem Song will er die Menschen dafür sensibilisieren, nur in Notfällen die 112 zu wählen.

16.12.2019

Die erste Sturmflut des Winters ist am Sonntagabend über Hamburg und Schleswig-Holstein gezogen. Es gab Überschwemmungen. Auch am Montag ist noch mit erhöhten Pegelständen zu rechnen.

15.12.2019