Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Kidical Mass: Bündnis will am Wochenende für fahrradfreundliche Städte demonstrieren
Nachrichten Der Norden

Kidical Mass: Bündnis will für fahrradfreundliche Städte demonstrieren

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:29 19.09.2020
In Hannover will ein Aktionsbündnis am Sonntag für fahrradfreundliche Städte demonstrieren. Quelle: Christian Behrens
Anzeige
Hannover

Bei einer bundesweiten Protestaktion für fahrradfreundliche Städte sind an diesem Wochenende auch zahlreiche Demonstrationen in Niedersachsen und Bremen geplant. Am Samstag sind für Hildesheim und Celle Aktionen angekündigt.

In den meisten anderen Städten wie Oldenburg, Hannover, Osnabrück und Bremen folgen sie am Sonntag. Unter dem Motto „Platz da für die nächste Generation!“ will das Aktionsbündnis namens Kidical Mass nach eigenen Angaben mit bunten Fahrraddemos die Straßen in ganz Deutschland erobern.

Anzeige

Aktionsbündnis fordert Tempo 30

In Hannover startet die Aktion am Sonntag um 15 Uhr auf dem Georgsplatz. Die Fahrt endet im Georgengarten. Bereits im März war in der Landeshauptstadt eine Kidical Mass geplant gewesen. Sie wurde im März diesen Jahres aufgrund der Corona-Pandemie aber abgesagt.

Geplant sind demnach deutschlandweit 105 Demos in 95 Städten. So sollen laut dem Aktionsbündnis, zu dem auch der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) zählt, Kinder als Verkehrsteilnehmer sichtbar gemacht und für eine nachhaltige Mobilität begeistert werden. Die Veranstalter fordern unter anderem ein sicheres Schulradwege-Netz und Tempo 30 für den Straßenverkehr innerorts.

Von RND/dpa/sap