Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden „Einzige Chance“ auf normalen Alltag: Niedersachsens Schülervertreter begrüßen Impf-Empfehlung
Nachrichten Der Norden

Impfung für Jugendliche ab 12 Jahren: Niedersachsens Schüler begrüßen Stiko-Empfehlung

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:24 19.08.2021
Eine 15-Jährige wird im Bremer Impfzentrum geimpft (Symbolbild).
Eine 15-Jährige wird im Bremer Impfzentrum geimpft (Symbolbild). Quelle: Sina Schuldt/dpa
Anzeige
Hannover

Der niedersächsische Landesschülerrat hat die Empfehlung der Ständigen Impfkommission, alle Kinder und Jugendlichen ab zwölf Jahren zu impfen, als positiv bewertet.

„Aus jetziger Sicht sind die Impfungen der Schülerschaft unsere einzige Chance, wieder zu einen normalen Schulalltag zu kommen. Sie verhindern weiteres Homeschooling“, sagte Justus Scheper vom Landesschülerverband am Donnerstag in Hannover.

Stiko-Empfehlung für Jugendliche schaffe Klarheit

Die Empfehlung schaffe sowohl für Schülerinnen und Schüler als auch für die Eltern Klarheit. „Deshalb sollten nach dieser Empfehlung auch Taten folgen und ein Impfprogramm zum neuen Schuljahr mit einem Impfangebot für jeden Schüler vorliegen“, sagte Scheper. Bis es soweit sei, sollen die Maskenpflicht und regelmäßige Tests bleiben.

Lesen Sie auch

In gut der Hälfte aller niedersächsischen Impfzentren können sich Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren bereits seit Mitte Juli mit dem Einverständnis ihrer Eltern gegen das Coronavirus impfen lassen.

Von RND/dpa