Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Illegales Straßenrennen? Vier Schwerverletzte bei Unfall in Helmstedt
Nachrichten Der Norden

Illegales Autorennen bei Helmstedt? Vier Männer bei Unfall auf B244 schwer verletzt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:03 09.05.2021
Zwei Autos liegen auf dem Dach neben der B244. Bei Helmstedt sind beim Zusammenstoß mehrerer Fahrzeuge vier Menschen schwer verletzt worden. Die Polizei geht von einem illegalen Straßenrennen aus.
Zwei Autos liegen auf dem Dach neben der B244. Bei Helmstedt sind beim Zusammenstoß mehrerer Fahrzeuge vier Menschen schwer verletzt worden. Die Polizei geht von einem illegalen Straßenrennen aus. Quelle: Polizei Helmstedt/dpa
Anzeige
Helmstedt

Bei Helmstedt sind beim Zusammenstoß mehrerer Fahrzeuge vier Menschen schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich am frühen Sonntagmorgen auf der B244 nahe der Autobahnanschlussstelle Helmstedt West (Landkreis Helmstedt), wie die Polizei mitteilte. Demnach fuhren vier Autos zunächst hintereinander, als die Fahrer der hinteren zwei Fahrzeuge ein Überholmanöver starteten.

Dabei stießen die beiden Fahrzeuge nach Polizeiangaben zusammen und prallten gegen ein größeres Verkehrsschild, landeten auf dem Dach und verkeilten sich ineinander.

Vier Schwerverletzte, 80.000 Euro Sachschaden

Die vier Insassen konnten sich aus ihren Autos befreien, wurden jedoch schwer verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Die anderen beiden Fahrzeuge blieben auf der Fahrbahn stehen, die vier Insassen wurden nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 80.000 Euro geschätzt.

Lesen Sie auch: Auto fängt bei illegalem Autorennen in Oldenburg Feuer

Die Polizei geht von einem illegalen Straßenrennen aus. Alle acht Beteiligten sollen sich gekannt haben. Sie seien aus einer entsprechenden Szene bekannt, teilte die Polizei mit. Demnach sind sie zwischen 18 und 20 Jahren alt. Bereits am Morgen untersuchte ein Sachverständiger die Unfallstelle.

Von RND/lni