Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Der Heisenhof soll verkauft werden
Nachrichten Der Norden Der Heisenhof soll verkauft werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:13 12.03.2018
Das Hotel- und Wellnessprojekt ist gescheitert, nun will die Besitzerin den Heisenhof verkaufen. Den Käufer will sie sich aber genau aussuchen.
Das Hotel- und Wellnessprojekt ist gescheitert, nun will die Besitzerin den Heisenhof verkaufen. Den Käufer will sie sich aber genau aussuchen. Quelle: Ingo Wagner
Anzeige
Dörverden

  Der als Treffpunkt für die rechte Szene bekanntgewordene Heisenhof in Dörverden wird trotz Abrissverfügung für 500.000 Euro zum Verkauf angeboten. „Wir wollen das in gute Hände verkaufen“, sagte Rüdiger Meyer aus Kirchlinteln, dessen Ehefrau das Anwesen im Jahr 2011 gekauft hatte. Pläne für einen Hotel- und Wellnessbetrieb zerschlugen sich aber.

Der Hof hat in den vergangenen Jahren Schlagzeilen gemacht. Das rund 22. 000 Quadratmeter große Anwesen gehörte einst zu einem Bundeswehrstandort. Im Jahr 2004 kaufte der rechtsextreme Anwalt Jürgen Rieger über seine in London ansässige „Wilhelm Tietjen Stiftung für Fertilisation“ das Anwesen, um dort ein rechtes Schulungszentrum aufzubauen. Nach Riegers Tod im Jahr 2009 zerschlugen sich die umstrittenen Pläne.

Von dpa