Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Gipfel in Hannover: Ist der niedersächsische Wald noch zu retten?
Nachrichten Der Norden Gipfel in Hannover: Ist der niedersächsische Wald noch zu retten?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
21:24 08.09.2019
Blick auf den Nationalpark Harz mit teilweise abgestorbenen Fichten. Viele Bäume im Harz sind durch Stürme, Hitze und Borkenkäfer abgestorben. Quelle: Swen Pförtner/dpa
Anzeige
Hannover

Erst Sturmschäden, dann Dürre, Brände und nun auch noch starker Borkenkäferbefall: Vielen Wäldern in Niedersachsen geht es derzeit deutlich schlechter als noch vor wenigen Jahren. Landwirtschafts- und Forstministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) hat deswegen am Montag zu einem Waldgipfel in ihr Ministerium nach Hannover geladen. Dort will sie mit zahlreichen Akteuren darüber beratschlagen, was getan werden muss.

Lesen Sie mehr: Stürme, Dürre, Borkenkäfer: Niedersachsens Wälder in Not

Anzeige

Viele Forstleute sind besorgt über die Schäden. Beispielhaft etwa ist die Situation in Wolfsburg: Dort beginnen demnächst Fällarbeiten im Hohnstedter Holz. In dem wertvollen, alten Buchenwald stehen etliche Bäume, die nach der extremen Dürre vom Vorjahr nach Angaben der Landesforsten nicht mehr zu retten sind.

Lesen Sie mehr: Dürreschäden im Hohnstedter Holz: „Das Ausmaß ist erheblich“

Von RND/dpa