Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Feiernde verletzen Feuerwehrleute schwer
Nachrichten Der Norden Feiernde verletzen Feuerwehrleute schwer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:38 01.01.2017
Quelle: Symbolbild
Anzeige
Thiede

Die Polizei Thiede bestätigte am Neujahrstag den Vorfall aus der Nacht: Beamte mussten ausrücken, weil es am Feuerwehrhaus zu einem Streit und einer tätlichen Auseinandersetzung gekommen ist. Die Freiwillige Feuerwehr hatte zu einem Flächenbrand ausrücken wollen. Doch die Feiernden eines benachbarten Gasthauses brannten in der Ausfahrt der Feuerwehr ihr Feuerwerk ab. Laut einer Mitteilung der Feuerwehr auf Facebook wurden dabei auch ankommende Brandbekämpfer mit Knallkörpern beworfen.

Es kamen weitere Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr hinzu, die auf einem nahe gelegenen Hof feierten. Diese versuchten nun, die Ausfahrt für das Feuerwehrfahrzeug freizuräumen. Dabei kam es zu einem Streit, der schnell handgreiflich wurde. Laut Polizeibericht wurde dabei eine beteiligte Person schwer verletzt am Boden liegend angetroffen. Die Feuerwehr beschreibt es so: "Auch als ein Kamerad verletzt am Boden liegt, wird weiter auf ihn eingetreten. Den Spruch „Ach der lebt ja noch“ kann sich ein Schaulustiger dabei auch nicht verkneifen."

Laut Feuerwehr erlitten bei dem Streit zwei Mitglieder Knochenbrüche und ausgeschlagene Zähne. Die Polizei bestätigte zumindest einen Schwerverletzten.

sbü