Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Explosion in Gebäude in Osnabrück – Schwerverletzter rettet sich ins Freie
Nachrichten Der Norden

Explosion in Osnabrück: Großeinsatz für die Feuerwehr

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:52 09.11.2020
Osnabrück: Fahrzeuge der Feuerwehr stehen vor dem beschädigten Haus. Quelle: Friso Gentsch/dpa
Anzeige
Osnabrück

Bei einer Gas-Explosion in einem Gebäude in Osnabrück ist nach Angaben der Polizei ein 64 Jahre alter Mann lebensgefährlich verletzt worden. Drei weitere Menschen, die zunächst mit leichten Verletzungen eingestuft worden waren, blieben bei dem Unglück laut einer Polizeisprecherin jedoch unverletzt. Sie hielten sich zum Zeitpunkt der Explosion außerhalb des Gebäudes auf, hieß es.

Am Montagmorgen hatte es demnach einen lauten Knall gegeben. Nach ersten Erkenntnissen war es im Keller des Gebäudes zu einer Explosion gekommen, möglicherweise als bei Arbeiten dort eine Gasleitung beschädigt wurde.Der 64-Jährige habe sich selbst schwer verletzt aus dem Gebäude retten können. Rettungskräfte brachten ihn dann in ein Krankenhaus..

Bei einer mutmaßlichen Gas-Explosion in einem Gebäude in der Innenstadt sind mehrere Menschen verletzt worden.

Das Gebäude, das in der Nähe des Osnabrücker Hauptbahnhofes steht, wird gerade umgebaut und steht laut Polizei leer. Der Bahnverkehr war von dem Rettungseinsatz nicht betroffen, allerdings wurden Straßen in der Nähe abgesperrt. Feuerwehr und Polizei waren im Einsatz, um umliegende Gebäude zu evakuieren. Eine Sammelstelle auf dem Bahnhofsvorplatz wurde eingerichtet. Außerdem waren Mitarbeiter der Stadtwerke vor Ort, um eine Gasleitung zu schließen.

Über den entstandenen Schaden und die genaue Unglücksursache war zunächst nichts bekannt. Bevor sich Experten im Inneren des Gebäudes ein Bild machen könnten, müsste zunächst ein Statiker das Mauerwerk untersuchen, sagte die Polizeisprecherin. Er solle auch klären, ob das Gebäude einsturzgefährdet ist.

Von RND/lni