Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Drei Polizisten bei Streit unter Männergruppen verletzt
Nachrichten Der Norden Drei Polizisten bei Streit unter Männergruppen verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:19 23.10.2019
In Bremervörde ist ein 21-Jähriger auf einen Polizisten losgegangen (Symbolbild). Quelle: dpa
Bremervörde

Bei dem Versuch, zwei streitende Männergruppen voneinander zu trennen, sind drei Polizisten in Bremervörde verletzt worden.

Nach Polizeiangaben kam es am Dienstag zwischen rund zehn Männern zu einer Auseinandersetzung vor einem Friseursalon. Als die Beamten die rivalisierenden Gruppen trennen und Personalien aufnehmen wollten, griff ein 26-Jähriger einen Polizisten an.

Er würgte den Beamten, drückte ihn gegen eine Hauswand und schlug ihn ins Gesicht. Zwei andere Beamte wurden ebenfalls verletzt. Als weitere Polizisten anrückten, beruhigte sich die Lage. Die Polizei leitete gegen den 26-Jährigen und einen 21-Jährigen Strafverfahren wegen tätlicher Angriffe auf Vollstreckungsbeamte ein.

Von RND/dpa

Gefühlt zieht das Leben immer schneller an einem vorbei – wo soll man zwischen Arbeitsterminen, Kinderbetreuung und Haushalt noch Zeit zum Innehalten finden? Niedersachsens Bischöfe fordern nun mehr Ruhe – und den Mut, auch mal „Nein“ zu sagen.

23.10.2019

Wenn der Kunde nur in den Laden kommt, um sich kompetent und kostenlos beraten zu lassen, hinterher aber im Internet bestellt, haben Händler ein Problem. Diesen „Beratungsdiebstahl“ will sich ein Braunschweiger Ladeninhaber nun nicht mehr gefallen lassen.

23.10.2019

Tausende Bauern haben lautstark, aber friedlich in mehreren Städten Niedersachsens demonstriert. Sie fordern mehr Respekt – zurecht, findet unser Kommentator.

22.10.2019