Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Digitalisierung: Auszeichnung für zwei niedersächsische Schulen
Nachrichten Der Norden

Digitalisierung: Auszeichnung für zwei Schulen in Niedersachsen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:14 11.05.2021
Der deutsche Schulpreis 2021 Spezial geht gleich zweimal nach Niedersachsen: Für ihr besonderes digitales Engagement während der Corona-Pandemie erhalten ein Gymnasium Nordhorn und eine IGS in Lengede den mit 10.000 Euro dotierten Preis – ausgezeichnet durch Bundespräsident Frank Walter Steinmeier
Der deutsche Schulpreis 2021 Spezial geht gleich zweimal nach Niedersachsen: Für ihr besonderes digitales Engagement während der Corona-Pandemie erhalten ein Gymnasium Nordhorn und eine IGS in Lengede den mit 10.000 Euro dotierten Preis – ausgezeichnet durch Bundespräsident Frank Walter Steinmeier Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa
Anzeige
Berlin/Nordhorn/Lengede

Das Evangelische Gymnasium Nordhorn und die Integrierte Gesamtschule (IGS) Lengede haben den mit 10 000 Euro dotierten Deutschen Schulpreis 2021 Spezial für ihr besonderes digitales Engagement während der Corona-Zeit erhalten. Mit der Sonderausgabe des Wettbewerbs zeichnen die Robert Bosch Stiftung GmbH und die Heidehof Stiftung GmbH in Zusammenarbeit mit der ARD und der Zeit Verlagsgruppe die besten während der Pandemie entstandenen Schulkonzepte aus.

Das Gymnasium schaffte es demnach im Lockdown, seine Netzwerke in den digitalen Raum zu übertragen und sogar zu erweitern. Inzwischen sei es nicht nur im eigenen Umfeld, sondern auch überregional und sogar international vernetzt, hieß es in einer Mitteilung am Montag. Die IGS Lengede in Niedersachsen war in ihrer digitalen Entwicklung bereits vor dem Ausbruch der Pandemie sehr weit vorangeschritten.

Steinmeier lobt Schulleiter

„Deutschland ist nicht da, wo es sein sollte. Die Pandemie entblößt unsere Schwächen im Bildungssystem. Das muss anders werden! Ich weiß aber auch, dass die Pandemie kreative Stärken hervorgebracht hat: An vielen Schulen haben Schulleiterinnen und Lehrer nicht geklagt, sondern in kürzester Zeit umgedacht und beherzt gehandelt. Viele wachsen in dieser schwierigen Zeit über sich hinaus, um für ihre Schülerinnen und Schüler da zu sein“, sagte Bundespräsident und Schirmherr Frank-Walter Steinmeier.

Von RND/dpa