Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden 27-Jähriger landet mit seinem Auto kopfüber im Bach
Nachrichten Der Norden 27-Jähriger landet mit seinem Auto kopfüber im Bach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:47 19.10.2019
Das Auto landete kopfüber im Bach. Quelle: Polizei/Montage
Bückeburg

Ein 27-Jähriger ist Bückeburg mit seinem Wagen über ein Schild gefahren, hat einen Metallzaun durchbrochen und ist in einem Bach gelandet. Der Mann konnte am Freitagabend mit leichten Verletzungen aus dem Auto aussteigen, wie die Polizei mitteilte. Wie es zu dem Unfall gekommen war, konnte der junge Mann nicht erklären. Für die Polizei könnte es sich um eine technische Ursache handeln.

 

Die Feuerwehr Bückeburg und die Untere Wasserbehörde des Landkreises Schaumburg kümmerten sich um auslaufenden Kraftstoff. Für das Abschleppunternehmen war es laut Polizei nicht leicht, das Auto ohne größere Folgeschäden aus dem Schloßbach zu bergen.

Von RND/dpa/frs

In Mathematik sind Niedersachsens Schüler schlechter als der Bundesschnitt, dies gilt auch für die Gymnasien. Kultusminister Grant Hendrik Tonne will deshalb im Unterricht mehr Wert auf Grundlagen legen lassen – und die Leistungen besonders von Jungen im Blick behalten.

19.10.2019

Die Zukunft des historischen Segelschiffs „Seute Deern“ ist ungewisser denn je: Das im August gesunkene und später aufwendig geborgene Museumsschiff ist laut einem Gutachter ein „konstruktiver Totalschaden“.

18.10.2019

Nach dem Anschlag in Halle will das Land Niedersachsen seinen Verfassungsschutz aufstocken: Es werden 14 neue Stellen geschaffen, um die Internet-Aktivitäten von Extremisten besser beobachten zu können.

18.10.2019