Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Maskierter bedroht mit Softairwaffe Frau mit Baby – und löst SEK-Einsatz aus
Nachrichten Der Norden

Bremen: Polizei-Einsatz in der Große Johannisstraße

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:45 01.12.2020
SEK-Einsatz in Bremen (Symbolbild) Quelle: picture alliance / dpa
Anzeige
Bremen

Ein maskierter Mann mit einer Softairwaffe hat in Bremen einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte der Mann am Montag eine 30-jährige Frau bedroht, die mit ihrem Baby unterwegs war. Mit der Waffe in der Hand starrte er die Frau an, drehte sich dann weg und drückte einmal ab, ohne dass sich ein Schuss löste.

Spezialeinsatzkräfte stellten den 20-jährigen Mann noch in der Nähe des Tatorts. Die bedrohliche Waffe erwies sich als Druckluftwaffe, wie sie beim Spiel Softair eingesetzt wird. Außerdem hatte der Mann Cannabis und ein Messer bei sich. Weil eine psychische Erkrankung nicht ausgeschlossen war, wurde er vom Krisendienst begutachtet.

Anzeige

Polizei: Greifen im schlimmsten Fall selbst zur Waffe

Die Polizei wies erneut auf die Gefahr von derartigen Scheinwaffen hin. Sie seien auf den ersten Blick nicht von scharfen Waffen zu unterscheiden. Wenn damit auf Menschen gezielt werde, werde damit scheinbar Gefahr für Leib und Leben gefährdet. Die Polizei greife dann im schlimmsten Fall selbst zur Waffe.

Von RND/lni