Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Boxer stirbt
 nach Messerattacke in Hildesheim
Nachrichten Der Norden Boxer stirbt
 nach Messerattacke in Hildesheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:23 15.08.2017
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Hildesheim

Ein 28-Jähriger ist in Hildesheim an den Folgen einer Stichverletzung gestorben. Wie die Polizei am Montag mitteilte, erlitt der Mann die tödliche Verletzung am Sonnabend bei einer Auseinandersetzung auf der Straße. Medienberichten zufolge handelt es sich bei dem Opfer um den dreifachen Niedersachsen-Boxmeister Sergej S.

Nach den bisherigen Ermittlungen war der Mann alleine zu Fuß unterwegs, als er auf der Straße einer Gruppe junger Erwachsener begegnete. Aus belanglosem Grund sei es zu einer Rangelei gekommen, die in eine Schlägerei zwischen dem 28-Jährigen und zwei Personen aus der Gruppe mündete. Bei der Auseinandersetzung erlitt der 28-Jährige dann einer Messerstich.

Obwohl er stark blutete, habe der 28-Jährige seine Verletzung wohl unterschätzt, sagte ein Polizeisprecher. Er sei von Bekannten in seine Wohnung gebracht worden. Dort wurde am Sonntag von seinem Bruder tot gefunden. Eine Mordkommission ermittelt.

Inzwischen hat sich ein Tatverdächtiger gestellt. Der 21-Jährige sei gemeinsam mit einem Anwalt auf der Wache erschienen, teilte ein Polizeisprecher am Dienstag mit. Der Fahndungsdruck sei für den jungen Mann wohl zu groß geworden. Die Staatsanwaltschaft habe Haftbefehl beantragt. 

dpa/r.