Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Unfall mit zwei Lastwagen: Zwei Schwerverletzte
Nachrichten Der Norden Unfall mit zwei Lastwagen: Zwei Schwerverletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:53 06.12.2019
Zwei Lastwagen wurden bei einem Unfall auf der B71 in Uelzen schwer beschädigt. Eine der beiden Zugmaschinen brannte aus. Quelle: Philipp Schulze/dpa
Uelzen

Ein schwerer Unfall hat sich am Freitagmorgen auf der B71 zwischen Uelzen und Groß Liedern ereignet: Laut Polizei übersah Offenbar ein 55 Jahre alter Lastwagenfahrer gegen 3 Uhr beim Abbiegen von der B4 auf die B71 den anderen Sattelzug, sodass es zum Zusammenstoß kam.

Zwei Menschen wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Quelle: dpa

Die Lastwagen verkeilten sich ineinander und kamen nach links von der Fahrbahn ab. Während sich der 59 Jahre alte Fahrer des zweiten Sattelzuges selbst befreien konnte, konnte wurde der 55-Jährige durch die Windschutzscheibe geschleudert, weil er offenbar nicht angeschnallt war. Er erlitt schwerste Verletzungen. Seine Zugmaschine brannte aus.

Für die Bergungsarbeiten der schwer beschädigten Sattelzüge ist die Bundesstraße gesperrt – und wird es nach Informationen der Polizei auch den ganzen Tag bleiben. Laut Verkehrsmanagementzentrale (VMZ) werden Autofahrer gebeten, das Gebiet weiträumig zu umfahren.

Der Schaden beträgt laut Polizei rund 100.000 Euro.

Von RND/sbü

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) erhält einen Zuschuss über zwölf Millionen Euro für ein 5G-Reallabor. Die Region Braunschweig-Wolfsburg ist damit eine von sechs Modellregionen für den neuen Mobilfunkstandard.

06.12.2019

Nach erschütternden Berichten über das Leid der Verschickungskinder in Kinderkurheimen schildern HAZ-Leser ihre eigenen Erfahrungen. Viele denken mit Schrecken an die Zeit in den Unterkünften zwischen Nordsee und Österreich zurück – einige haben aber auch positive Erinnerungen.

05.12.2019

Wer gab den tödlichen Schuss ab? An die Hundert Waffenträger waren bei einer Jagd im Harz dabei, an deren Ende ein 81-Jähriger tot gefunden wurde. Eine 22-Jährige landete vor Gericht - und verlässt es mit einem Freispruch.

04.12.2019