Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Zwischen Lkw und Polizeiauto eingeklemmt: 36-Jähriger stirbt nach Unfall auf A7
Nachrichten Der Norden Zwischen Lkw und Polizeiauto eingeklemmt: 36-Jähriger stirbt nach Unfall auf A7
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:27 23.07.2019
Symbolbild Quelle: Symbolbild
Hildesheim

Ein Lastwagen hat bei Hildesheim ein stehendes Polizeiauto gerammt und gegen einen liegengebliebenen Laster geschoben. Bei dem Unfall auf der Autobahn 7 wurde der 36 Jahre alte Fahrer des Pannen-Lasters zwischen dem Streifenwagen und seinem Fahrzeug eingeklemmt, wie eine Polizeisprecherin am Dienstag sagte. Der Mann wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert, in dem er später verstarb.

Die Polizisten, die nicht in ihrem Wagen saßen, hätten sich mit einem Sprung zur Seite retten können. Die 22 und 35 Jahre alten Männer erlitten einen Schock. „Sie hatten ganz, ganz viel Glück“, sagte die Beamtin.

Der Streifenwagen war am Morgen zu dem Laster des 36-Jährigen gerufen worden, der wegen einer Reifenpanne auf dem Seitenstreifen stand. Die Beamten stellten ihr Fahrzeug nach bisherigen Erkenntnissen auf der Fahrspur ab und stiegen aus. Der nachfolgende Laster konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und krachte in das Polizeiauto.

52-Jähriger bei zweitem Unfall schwer verletzt

Nach dem Unfall bildete sich ein Stau. Hier fuhr ein weiterer Laster später noch auf einen anderen auf - der Fahrer des auffahrenden Lastwagens wurde ebenfalls schwer verletzt. Die Autobahn in Richtung Süden wurde stundenlang gesperrt.

Von RND/lni

In einem Schafskäse aus Frankreich, der in Niedersachsen verkauft wurde, können sich Salmonellen befinden. Der Käse sollte nicht verzehrt werden, da eine Infektion mit Salmonellen Durchfall und Erbrechen zur Folge haben kann.

23.07.2019

Ein Rechtspfleger am Amtsgericht Brake soll insgesamt eine Dreiviertelmillion Euro auf sein Privatkonto überwiesen haben. Gegen den Beamten wurden Ermittlungen eingeleitet.

23.07.2019

Netzwerk „Räderwerk“: Kommunen, Zoll und Finanzfahnder überprüfen gemeinsam Shisha-Bars, Wettanbieter, Spielhallen und Friseure – und die Polizei ist nur zur Absicherung dabei. Im Heidekreis bringt dieses Konzept gegen Clan- und Rockerkriminalität erste Erfolge.

19.08.2019