Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Bahn lässt abends mehr Züge fahren
Nachrichten Der Norden Bahn lässt abends mehr Züge fahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
20:07 27.02.2017
Von Bernd Haase
Quelle: Rainer Surrey
Anzeige
Hannover

Der S-Bahn- und Regionalzugverkehr in der Region Hannover soll zum Fahrplanwechsel im Winter attraktiver werden - vor allem mit zusätzlichen Züge auf den Hauptstrecken in den Abend- und Nachtstunden. Damit setzt sich ein Trend fort, der bereits im vergangenen Jahr eingeläutet wurde. „Wir reagieren auf das geänderte Freizeitverhalten der Bevölkerung“, heißt es zur Begründung.

Zusätzliche Fahrten am späten Abend soll es täglich zwischen Hannover auf der einen Seite und den Städten Soltau, Bad Harzburg, Wolfsburg und Braunschweig auf der anderen Seite geben. Für die Strecke Hannover-Bremen ist freitags und sonnabends je Richtung ein Nachtzug vorgesehen. Wie schon auf einigen anderen S-Bahn-Strecken soll nun auch auf der Deisterstrecke Hannover-Barsinghausen-Haste in den Wochenendnächten im Stundentakt gefahren werden. Die stark frequentierte Verbindung Hannover-Minden wird an Freitagen mit drei zusätzlichen Zügen bestückt, die am späten Nachmittag und frühen Abend verkehren.

Anzeige

Die Planungen stießen im Verkehrsausschuss der Regionsversammlung auf Zustimmung. Die Umsetzung kostet etwas mehr als 1,1 Millionen Euro.

 

Anzeige