Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Braunschweig Rollerfahrer stürzt – 2,2 Promille und keinen Führerschein
Nachrichten Braunschweig Rollerfahrer stürzt – 2,2 Promille und keinen Führerschein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 09.05.2019
Rettungswagen: Nach einem Sturz musste ein Rollerfahrer ins Krankenhaus gebracht werden. Quelle: ARCHIV
Braunschweig

Ein 48-jährige Mann war am Mittwochabend mit seinem Gefährt auf der Ackerstraße in Richtung Helmstedter Straße unterwegs. Aufgrund einer Bodenwelle konnte er seinen Roller nicht mehr kontrollieren und stürzte.

Mit dem Kopf auf den Asphalt geschlagen

Sein Helm, der keinen Kinnriemen hatte, löste sich beim Sturz, so dass der Unglücksfahrer direkt mit dem Kopf auf den Asphalt schlug. Ein Rettungswagen brachte den Mann mit seiner blutenden Kopfplatzwunde zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus.

Alkoholgeruch festgestellt

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem Mann Alkoholgeruch fest. Ein freiwillig durchgeführter Atemtest ergab einen Wert von mehr als 2,2 Promille. Daraufhin wurde dem 48-Jährigen eine Blutprobe entnommen. Weiter stellten die Beamten fest, dass der Mann keine erforderliche Fahrerlaubnis für den Roller besaß.

Strafverfahren wird eingeleitet

Somit muss er nun mit Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis rechnen.

Von der Redaktion

Autofahrer müssen sich im Süden Braunschweigs noch bis Freitagnachmittag auf Behinderungen einstellen.

09.05.2019

Erneut gelang es zwei Trickdieben, unter falschem Vorwand in die Wohnung einer Seniorin zu kommen und ihren Schmuck zu entwenden.

08.05.2019

Einer Streife der Autobahnpolizei fiel bei Braunschweig ein Sattelzug auf. Zunächst stellte ein Gutachter massive Sicherheitsmängel fest – und dann noch mehr: Geladen hatte der Lkw unverpacktes Frischfleisch und Schweinehälften, die an der Decke aufgehängt waren.

08.05.2019