Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Braunschweig Brechts Arturo Ui in hochaktueller Aufführung
Nachrichten Braunschweig Brechts Arturo Ui in hochaktueller Aufführung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:05 18.03.2019
Im Staatstheater zu sehen: „Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui". Quelle: Birgit Hupfeld
Braunschweig

Bertolt Brecht kommt an – und ist in der heutigen Zeit immer noch aktuell. Am Staatstheater Braunschweig feierte das Stück „Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui“ seine Premiere. Und dem Publikum gefiel es. Generalintendantin und Brecht-Expertin Dagmar Schlingmann selbst hatte das weitgehend 1941 verfasste Stück von Bertolt Brecht inszeniert. Geschrieben hatte er es im finnischen Exil, während Deutschland in der Hitler-Diktatur dem Untergang entgegen taumelte.

Doch wie konnte ein im Grunde so mittelmäßiger Mensch wie Hitler überhaupt so mächtig werden? Brecht erzählt es anhand des Arturo Ui, eine Mischung aus Adolf Hitler und Al Capone. Und herausragend gespielt von Cino Djavid. Denn der verleiht der Figur eine ganz persönliche, eine unverwechselbare Note.

Der heimliche Held ist jedoch Robert Prinzler. Er spielt den Ernesto Roma, der für Hitlers später in Ungnade gefallenen Mitstreiter Ernst Röhm steht. „Damit kann er nicht durchkommen“, sagt Prinzler immer wieder und fordert das Publikum nach seinem Rollentod in direkter Ansprache auf, Haltung zu bewahren. Das ist der emotionale Höhepunkt der Inszenierung – bei der Premiere gab es dafür spontanen Zwischenapplaus. Eine besonders interessante Idee war es auch, die Rolle der Dockdaisy (cool gespielt von Gertrud Kohl) auszubauen.

Sich vorher etwas einzulesen, kann jedoch von Vorteil sein. Schließlich gibt es satte 29 Sprechrollen für 14 Darsteller – da fällt die Übersicht manchmal schwer. Zumal auf der quasi transparenten Bühne immer viel los ist. Und das Ensemble ist ausgesprochen spielfreudig.

Teilweise erschreckend sind die Parallelen zu heute, wo in vielen Ländern nach heilbringenden Führern gelechzt wird. Würden dort auch Angst-Eimer bereitstehen, deren Inhalt wäre wohl fast immer aufgebraucht.

Weitere Termine

Die nächsten Aufführungen des Stücks „Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui“ im Großen Haus sind am 28. März sowie am 5., 12., 26 und 27. April. Karten unter staatstheater-braunschweig.de, Telefon 0531/1234567.

Von Alex Leppert

Lohnender Fang: In einem Braunschweiger Kaufhaus gelang es der Polizei – dank einer aufmerksamen Mitarbeiterin – einen bewaffneten Ladendieb festzunehmen. Der Dieb hatte außerdem Drogen bei sich.

18.03.2019

Einer von zwei Einbrechern, die in einen Kiosk am Einkaufszentrum am Donauknoten einsteigen wollten, erwischte die Braunschweiger Polizei auf frischer Tat. Seinem Mittäter gelang die Flucht.

18.03.2019

Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) sieht gute Chancen auf einen erfolgreichen Strukturwandel in der vom Kohleausstieg betroffenen Region Helmstedt. „Wir werden uns daher weiter beim Bund dafür einsetzen, dass das Helmstedter Revier im Zuge des Maßnahmengesetzes angemessen berücksichtigt wird“, sagte Althusmann am Freitag.

17.03.2019