Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Aktuelles Für Ferienjobs werden keine Sozialabgaben fällig
Mehr Studium & Beruf Aktuelles Für Ferienjobs werden keine Sozialabgaben fällig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:33 21.06.2019
Wer als Schüler oder Student in den Ferien Geld verdienen will, muss nicht in die Sozialkassen einzahlen. Quelle: Julian Stratenschulte
Berlin

Jugendliche, die sich

in den Ferien etwas dazuverdienen, müssen keine Beiträge zur Sozialversicherung zahlen - egal, wie viel sie verdienen. Dies gilt auch

für Studenten, die zum Beispiel nur in den Semesterferien arbeiten gehen.

Ferienjobs gehören zu den sogenannten kurzfristigen Beschäftigungen. Es handelt sich dabei um Jobs, die im laufenden Jahr insgesamt nicht mehr als siebzig Arbeitstage oder drei Monate am Stück dauern.

Beiträge zur Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung werden erst dann fällig, wenn die Aushilfsjobs - mit einer Wochenarbeitszeit jeweils über 20 Stunden - die Grenze von 26 Wochen pro Jahr überschreiten.

Dann gelten sie als Arbeitnehmer. Der Aushilfsjob, mit dem diese Grenze überschritten wird, ist komplett sozialversicherungspflichtig.

dpa

Selbstkritisch und mit klarer Haltung erarbeitet man sich das Vertrauen der Mitarbeiter und des Betriebs. Das ist allerdings ein langer Prozess und die Anforderungen an Führungskräfte sind oft komplex:

18.06.2019

Kinder von Nichtakademikern sind an den Unis vergleichsweise selten. Und schon in früheren Jahren zeigen sich deutliche Unterschiede bei den Chancen auf optimale Bildung. Das müsste laut Experten nicht sein.

23.10.2018

Die Vorlesungen sind langweilig und die Seminare laufen auch nicht wie gewünscht - Studierende entscheiden sich nicht immer gleich für das richtige Fach. Was gilt es bei einem Abbruch zu beachten und was passiert mit Kindergeld, Bafög und Co.?

22.10.2018