Menü
Anmelden
Mehr Bilder Neues aus der Welt der Promis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:10 04.09.2009

Neues aus der Welt der Promis

1-3 6 Bilder

Schauspieler Daniel Craig fürchtet sich allein in New York. Körperlich in bester James-Bond-Verfassung ist Craig alles andere als furchtlos in New York unterwegs und hat für seinen kompletten Aufenthalt einen verstärkten Personenschutz beantragt, wie die „New York Post“ berichtete. Der Schauspieler steht zurzeit für die Proben des neuen Broadway-Stückes „A Steady Rain“ auf der Bühne.

Sein ebenso bekannter Co-Star Hugh Jackman traut sich hingegen ganz ohne Schutz in den Großstadtdschungel und verzichtet komplett auf Bodyguards. „Eigentlich ist es lustig, denn um ehrlich zu sein, wird Craig eigentlich niemals auf der Straße erkannt oder angesprochen. Gerade jetzt, wo er für die Rolle einen Schnurbart trägt“, sagte eine Quelle der Zeitung. ddp

Quelle: afp (Archiv)

Sängerin Whitney Houston feiert ihr großes Bühnencomeback mit heißerer Stimme. Bei ihrem ersten öffentlichen Konzert seit mehreren Jahren enttäuschte die Popdiva die rund 5000 Fans im New Yorker Central Park mit einer schwachen stimmlichen Performance, wie die „Daily Mail“ berichtete. „Sie konnte gar nicht richtig singen. Ihre Stimme war extrem angeschlagen. Ich bin wirklich enttäuscht, aber ich finde, es war mutig, ohne Stimme aufzutreten“, sagte ein Anwesender der Zeitung.

Zwischendurch entschuldigte sich Houston sogar bei ihrem Publikum. „Es tut mir leid. Ich hatte gestern ein Interview mit Oprah Winfrey. Ich habe so viel und so lange geredet, dass meine Stimme heute so ist“. Die Fans der Sängerin gaben trotz Enttäuschung ihr Bestes, um die stimmlichen Schwächen durch lautes Mitsingen zu kompensieren, schrieb die Zeitung. ddp

Quelle: afp

Der Sänger Justin Timberlake ist unter die Schnapsbrenner gegangen. Während eines überraschenden Besuches in einem Nachtclub in Las Vegas gab der Sänger großzügig eine Runde Freigetränke für alle Anwesenden aus. Den speziellen Schnaps mit dem Namen 901 Tequila habe Timberlake nach seinem eigenen Geschmack kreiert und nach der Postleitzahl seiner Heimatstadt Tenn in Memphis benannt, wie das Magazin „People“ berichtete.

Zum Anstoßen sprach der Sänger noch einen ganz persönlichen Toast aus. „Das ist ein ganz besonderer Abend für mich. Mein Freund und ich haben unseren eigenen Tequila gemacht und ich möchte, dass ihr alle einen Schluck davon bekommt. Jeder sollte an etwas glauben und ich glaube, es ist Zeit für einen Tequila“, schrieb das Magazin. ddp

Quelle: ddp (Archiv)
1-3 6 Bilder
WAZ / AZ

8 Bilder - Feierstunde zum Tag der Heimat

Nachrichten

5 Bilder - Angela Merkel im Vogelpark

Nachrichten

16 Bilder - Vulkanausbruch auf La Palma

Nachrichten

13 Bilder - Diese Stars feierten bei den Emmy's