Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Aktuelles Flüssigwaschmittel schlagen Gelkissen im Test
Mehr Bauen & Wohnen Aktuelles Flüssigwaschmittel schlagen Gelkissen im Test
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:25 26.06.2019
Auf die klassische Weise: Herkömmliche flüssige Colorwaschmittel schlagen Gelkissen im Test sowohl bei der Waschwirkung als auch beim Preis. Quelle: Christin Klose/dpa-tmn
Berlin

Wer seine Buntwäsche gut und günstig sauber bekommen will, kann einem Test zufolge auf Gelkissen getrost verzichten. In der Untersuchung der Stiftung Warentest schlagen die herkömmlichen flüssigen Colorwaschmittel die in Folie portionierte Konkurrenz.

Das ist sowohl bei der Waschwirkung als auch beim Preis der Fall. Die von den Herstellern Caps oder Pods genannten Gelkissen, die direkt in die Trommel gelegt werden, kommen in der Stichprobe zumeist nicht über ein "Ausreichend" hinaus. Nur eines erhielt die Note "befriedigend". Ein anderes wiederum war sogar "mangelhaft", wie es in der Zeitschrift "test" heißt (Ausgabe 07/2019).

Die bessere Wahl sind die flüssigen Waschmittel. Sie entfernten in der Untersuchung den alltäglichen Schmutz und verschiedene Fleckenarten deutlich besser als die Kissen. Und sie belasten das Portemonnaie auch weniger. Besonders erfreulich für preisbewusste Verbraucher: Acht der neun "guten" Flüssigwaschmittel sind Handelsmarken von Discountern, Drogerie- und Supermarktketten.

Colorwaschmittel in Pulverform wurden beim jüngsten Test nicht untersucht. Dass nun gleich neun flüssige Mittel gut abgeschnitten hätten, sei für allem für diejenigen erfreulich, die für ihre Buntwäsche kein Pulver wollten - aus Sorge, dass weiße Streifen auf dunkler Kleidung zurückbleiben können, berichtet die Zeitschrift.

Colorwaschmittel verzichten im Gegensatz zu Vollwaschmitteln auf Bleiche, um Farben zu schonen und Abfärben zu verhindern. In dem Test funktionierte das weitgehend: Bei jedem der geprüften 21 Produkte - 15 in flüssiger Form und 6 als Kissen - wirkten die Farben nach 20 Wäschen noch schön.

dpa

Hohe Decken, Holzfußböden, große Fenster - alte Wohnhäuser sind oft behaglich. Allerdings stecken in Altbauten die Tücken im Detail. Knarrende Dielen oder zugige Fenster sind aber oft kein Mangel. In manchen Fällen können Mieter aber trotzdem Nachbesserung verlangen.

25.06.2019

Starkregen, Stürme, Hagel: Unwetter können an Immobilien große Schäden anrichten. In der Regel zahlt dann die Gebäudeversicherung. Wer ein Haus kauft, sollte nachfragen, ob es wirklich versichert ist.

25.06.2019

Die Hitzewelle rollt an - da können Mieter in ihrer Wohnung schnell ins Schwitzen kommen. Was sollten sie tun, damit ihre vier Wände nicht zur Sauna werden? Und dürfen sie die Miete mindern, wenn es in der Wohnung nicht mehr auszuhalten ist?

24.06.2019