Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Aktuelles Auto bei Blitzeis besser stehen lassen
Mehr Auto & Verkehr Aktuelles Auto bei Blitzeis besser stehen lassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:37 05.12.2019
Blitzeis ist tückisch, darum lassen Autofahrer bei entsprechenden Warnungen ihr Gefährt besser stehen. Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa/dpa-tmn
München

Trifft Regen oder Nebel auf gefrorene Straßen, kann Blitzeis entstehen. Tückisch: Die harte glasige Eisschicht trete plötzlich auf und sei kaum zu erkennen, warnt der ADAC.

Selbst Fahrhilfen wie ABS und ESP helfen dann nicht mehr. Die Straße wird zur gefährlichen Rutschbahn. Vor der Fahrt informieren sich Autofahrer besser über die aktuellen Verhältnisse. Bei Warnungen vor Blitzeis oder Eisregen lassen sie ihr Fahrzeug lieber stehen und verschieben die Fahrt, rät der Autoclub. Wer unterwegs überrascht wird, stoppt notfalls und wartet auf Streufahrzeuge.

Zu besonderer Vorsicht rät der ADAC an dunklen Orten wie Wäldern oder überall dort, wo die Fahrbahn der Witterung stark ausgesetzt ist - so etwa auf Brücken. Nebel und Raureif in Bäumen könnten Indizien sein. Manchmal weist das dreieckige Verkehrsschild "Schnee- oder Eisglätte" mit Schneeflockensymbol auf solche Stellen hin.

dpa

Wer jetzt die Rechnung seiner Kfz-Versicherung im Briefkasten gefunden hat und sich über höhere Beiträge ärgert, kann ein Sonderkündigungsrecht nutzen. Wie geht das?

05.12.2019

Nicht nur manche Tiere igeln sich zum Winterschlaf ein. Auch Oldtimerbesitzer schicken ihre vierrädrigen Schätze in die Pause. Wie geht das am besten?

05.12.2019

SUVs verkaufen sich trotz Klimadebatte blendend. Die Hersteller haben ihr Angebot weit ausdifferenziert. Das GLE Coupé ist seit gut fünf Jahren zu haben - im Sommer kommt die neue Generation.

05.12.2019