Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Aktuelles Anhänger hinterm Stromer: So stark sinkt die Reichweite
Mehr Auto & Verkehr Aktuelles

Anhänger hinterm Stromer: So stark sinkt die Reichweite

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:43 27.08.2021
Ab Herbst erhältlich: Unter den Elektro-Zugpferden wird der BMW iX das neue Topmodell sein, denn er darf bis zu 2500 Kilogramm schwere Anhänger ziehen.
Ab Herbst erhältlich: Unter den Elektro-Zugpferden wird der BMW iX das neue Topmodell sein, denn er darf bis zu 2500 Kilogramm schwere Anhänger ziehen. Quelle: ADAC/Test Und Technik/dpa-tmn
Anzeige
München

Autofahrer haben bei Elektroautos immer mehr Modelle mit Anhängerkupplung zur Auswahl. Die Hersteller reagieren damit auf die gestiegene Nachfrage. Die Anhängelasten reichen dabei fast an die von Autos mit Verbrennungsmotor heran - doch mit großen Anhängern am Haken kann sich die Reichweite halbieren.

Das kräftigste Elektro-Zugfahrzeug ist nach ADAC-Angaben der neue BMW iX mit 2500 Kilogramm zulässiger Anhängelast. Das reiche für einen Pferdeanhänger oder einen größeren Wohnwagen. Immerhin noch 2268 Kilogramm schwere Anhänger darf Teslas Model X ziehen. Audi e-tron, Hyundai Ioniq 5 und Kia EV6 befinden sich mit 1800 Kilogramm beim Audi und 1600 Kilogramm zulässiger Anhängelast im Mittelfeld. Renault Zoe und VW ID.3 sind laut ADAC nicht mit Anhängerkupplung zu haben.

Ein Nachteil des Betriebs mit Anhänger: Der Stromverbrauch nimmt deutlich zu. Wie sehr, hängt nach Angaben des ADAC von Gewicht und Luftwiderstand des Anhängers sowie von der gefahrenen Geschwindigkeit ab. Der Autoclub schätzt, dass sich die Reichweite etwa halbiert, wenn auf der Autobahn ein schwerer Wohnwagen am Haken hängt.

Mit Hänger an die Ladesäule kann unpraktisch sein

Für viele Camper, die auf lange Urlaubstouren gehen wollen, dürfte das ein K.-o.-Kriterium sein. Wer nur einen Baumarktanhänger durch die Stadt zieht, dürfte dagegen den höheren Verbrauch kaum spüren.

Ein weiteres Manko: Bei vielen öffentlichen Ladesäulen müsste der Hänger wohl bislang vor dem Ladevorgang abgehängt werden, weil er sonst auf die Fahrbahn ragt - das ist unpraktisch auf Reisen. Positiv auf die Rekuperation, also die Bremsenergierückgewinnung, wirkt sich das höhere Gewicht laut ADAC nur aus, wenn der Hänger ungebremst ist.

© dpa-infocom, dpa:210827-99-993752/2

dpa