Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Nordkreis: Wer will noch schnelles Internet?
Gifhorn Wesendorf Nordkreis: Wer will noch schnelles Internet?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:58 28.08.2019
Endspurt fürs Vermarktungsgebiet 2: Der Landkreis treibt den Breitbandausbau weiter voran.   Quelle: dpa
Wesendorf

Jetzt gilt’s: Alle, die im zweiten Vermarktungsgebiet beim Projekt Breitbandausbau noch mitmachen möchten, sollten sich bis morgigen Freitag melden. Insgesamt könnten in dem Gebiet der Samtgemeinde Wesendorf (ohne Schönewörde) und Steinhorst sowie Dedelstorf rund 2400 Haushalte kostenlos einen Glasfaseranschluss und somit (kostenpflichtig) schnelles Internet erhalten.

Am Montag geht’s im Gebiet 3 weiter

Der Landkreis Gifhorn treibt das Projekt Breitbandausbau damit weiter voran. Am kommenden Montag, 2. September, startet offiziell die Kampagne des dritten Vermarktungsgebietes. Dies bedeutet auch, dass am morgigen Freitag die Vermarktungsphase im zweiten Vermarktungsgebiet endet. Bereits am 12. August erreichten der Landkreis Gifhorn und GIFFInet die erforderliche Mindestanschlussquote von 40 Prozent. Der Ausbau in dem Bereich ist damit gesichert.

Letzter Appell vom Landrat

Mit Stand vom 23. August haben 47 Prozent der unterversorgten Bürgerinnen und Bürger einen Vertrag mit GIFFInet abgeschlossen und sich somit den kostenlosen Glasfaseranschluss gesichert. „Es freut mich, dass sich bereits viele für die neue Technologie entschieden haben. Für unseren Landkreis Gifhorn ist es wichtig, auch zukünftig einen hohen Lebens- und Arbeitsstandard bieten zu können. Eine nachhaltige Breitbandinfrastruktur ist daher unvermeidbar“, betont Landrat Dr. Andreas Ebel. Gleichzeitig richtet er aber auch einen Appell an die noch unentschlossenen Haushalte im zweiten Cluster. „Bürgerinnen und Bürger, die einen förderrechtlichen Anspruch auf einen Glasfaseranschluss haben, empfehle ich, diese einmalige Chance wahrzunehmen. Mit einem Glasfaseranschluss geht nicht nur ein schnelles Internet, sondern auch eine Wertsteigerung der Immobilie einher.“

Beratungstermin im Rathaus Wesendorf

Alle Bürger, deren Haushalt unterversorgt ist, haben noch bis einschließlich Freitag, 31. August, über www.giffinet.de die Gelegenheit, einen Vorvertrag mit GIFFInet abzuschließen und sich damit den kostenlosen Glasfaseranschluss zu sichern. Für Detailfragen findet zudem der letzte Beratungstermin im zweiten Vermarktungsgebiet statt. Am Donnerstag, 29. August, im Rathaus Wesendorf steht das Vertriebsteam von GIFFInet von 16 Uhr bis 20 Uhr für Beratungen zur Verfügung.

Weitere Informationen unter www.giffinet.de oder per Telefon unter (08 00) 5 56 60 22.

Von unserer Redaktion

Schon wieder wurde eine ältere Frau Opfer eines Trickdiebstahls. Dabei wurden ihr 300 Euro entwendet – von einem jungen Mädchen.

28.08.2019

25 Jahre lang gab es in Wagenhoff ein Spielefest. Dann hörte Organisator Jürgen Rahmfeld auf, ein Nachfolger fand sich nicht. Jetzt hat Rahmfeld das Fest wiederbelebt – für die Kinder.

28.08.2019

Der Nordkreis kommt nicht zur Ruhe in Sachen Erdölförderung. In direkter Nachbarschaft der Leckage bei Hankensbüttel sind nun Wartungsarbeiten von ExxonMobil Stein des Anstoßes.

27.08.2019