Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Vier Verletzte und hoher Blechschaden
Gifhorn Wesendorf Vier Verletzte und hoher Blechschaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 13.09.2019
Unfall in Höhe der Krümme-Kreuzung: Vier Personen wurden dabei am Freitagnachmittag verletzt. Quelle: Sebastian Preuß
Wesendorf

Vier Verletzte und hoher Sachschaden: Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagnachmittag auf der Bundesstraße 4 in Höhe der Krümme ereignet hat. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten ließ die Polizei die B 4 halbseitig sperren.

Keine Schulkinder im Bus

Wie eine Sprecherin der Polizei am Unfallort berichtete, sei es gegen 14.05 Uhr zu dem Unglück gekommen. Zu diesem Zeitpunkt sei die Fahrerin (63) eines T-6-Schulbusses auf der K 7 aus Fahrtrichtung Wesendorf kommend unterwegs gewesen. An der so genannten Krümme-Kreuzung habe sie die Isenbüttelerin – in ihrem Bus befanden sich keine Kinder, denn sie war auf der Heimfahrt – kurz gestoppt. Dann sei sie angefahren, um nach links auf die B 4 in Richtung Gifhorn abzubiegen.

Passat übersehen

Dabei habe die 63-Jährige einen von links kommenden VW-Passat-Variant übersehen. Am Steuer saß eine 44-Jährige, Mitinsassen waren ihr Ehemann (50) und ein Kind (10). Bei dem Zusammenstoß seien die 63-jährige Kleinbus-Fahrerin, die Passat-Fahrerin und das Kind leicht verletzt worden, so die Polizeisprecherin. Der Mann habe schwere Verletzungen erlitten. Die Verletzten kamen in Kliniken nach Gifhorn und Wolfsburg.

Unfallforschung vor Ort

Ein Großaufgebot von Polizei und Rettungskräften war im Einsatz. Auch die VW-Unfallforschung war vor Ort. Die demolierten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Von Uwe Stadtlich

Er hatte einen Aktenkoffer im Wagen liegen lassen, als er diesen kurz in Hankensbüttel abstellte. Das nutzte ein Unbekannter, um eine Scheibe am Wagen einzuschlagen und den Koffer zu klauen.

13.09.2019

Erst hat ein Unbekannter mit seinem Pkw den Außenspiegel eines anderen Wagens beschädigt, dann floh er vom Unfallort. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

13.09.2019

Rund 1000 Schüler beteiligten sich am Sommersportfest des Gymnasiums Hankensbüttel im Waldbad. Schwimmen und ausgelassenes Toben standen dabei auf dem Programm.

12.09.2019