Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Polizeikontrolle in der Tuning-Szene
Gifhorn Wesendorf

Wesendorf: Polizei kontrolliert in der Tuning-Szene

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:08 17.08.2020
Kontrollen in der Tuning-Szene: Keine Betriebserlaubnis mehr für acht Fahrzeuge. Quelle: Symbolfoto: Uwe Anspach/dpa
Anzeige
Wesendorf

42 Autos, die laut Polizei „offensichtlich vom Serienzustand abwichen und der Tuning-Szene zuzuordnen waren“, stellten Beamte der Polizeiinspektion Gifhorn bei zwei stationären Verkehrskontrollen an der Landesstraße 284 in der Nähe des Offroadparks Südheide bei Wesendorf fest. Dort fand am Samstagabend die Tuning-Veranstaltung „Tief am Bunker“ statt. Bei acht der kontrollierten Fahrzeuge sei aufgrund der baulichen Veränderungen die Betriebserlaubnis erloschen, informierte die Polizei. Bei einem Verkehrsteilnehmer stellten die Beamten fest, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand – ihm wurde eine Blutprobe entnommen und gegen ihn ein Strafverfahren eingeleitet. Laut Polizei hätten die Verkehrsteilnehmer die Kontrollen weitestgehend akzeptiert. Den Autofahrern, deren Wagen keine Betriebserlaubnis mehr hatten, wurde zunächst in Eigenverantwortung die Weiterfahrt ermöglichst, sodass sie an der Tuning-Veranstaltung teilnehmen konnten. Darüber hätten sich sowohl die betroffenen Fahrer als auch der Veranstalter gefreut. Die Veranstaltung selber sei störungsfrei verlaufen.

Von der AZ-Redaktion