Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Wahrenholz: Das alte Wasserrad an der Mühle ist abgebaut
Gifhorn Wesendorf Wahrenholz: Das alte Wasserrad an der Mühle ist abgebaut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 28.03.2019
Hilfe für die Mühlenfreunde: Das THW sicherte das Mühlenschott mit Sandsäcken ab. Quelle: Hans-Jürgen Ollech
Wahrenholz

Die 13 THW-Einsatzkräfte unter Leitung ihres Gruppenführers und Zimmermeisters Sascha Sebastian waren im Rahmen eines Ausbildungsdienstes mit ihren drei Fahrzeugen voll Gerät gegen 10 Uhr auf dem Mühlenhof angerückt und gingen an die Arbeit. Zunächst musste der Fließkanal in Richtung des Wasserrades mit starken Eichenbohlen geschlossen werden, damit das Wasser der Ise über die sogenannte Fischtreppe abgeführt wurde. Die THW-Männer standen mit langen Gummihosen im Wasser und stellten die Bohlenwand auf.

Dann wurden 700 Sandsäcke, die eine Woche zuvor von den Mühlenfreunden gefüllt worden waren (AZ berichtete), ins Wasser vor dem Schott eingebracht, um ein Wegdrücken des Schottes zu verhindern. Zusätzlich mussten noch einmal 100 Sandsäcke gefüllt werden, da die 700 Säcke nicht ausreichten. Als der Fließkanal abgedichtet war, ging es an den Abbau des alten Wasserrades. Gegen 17.30 Uhr dann die erlösende Meldung: „Alles fertig!“

Nun kann es mit dem Neubau des Wasserrades weitergehen, freuen sich die Mühlenfreunde um den Vorsitzenden Wilhelm Warneboldt und Geschäftsführer Werner Potratz.

Für das leibliche Wohl sorgten über den ganzen Tag hinweg Traute Potratz und Elke Teichgräber mit ihrem Team, worüber sich die Einsatzkräfte sehr freuten.

Von Hans-Jürgen Ollech

Zu ihrer Jahreshauptversammlung kamen jetzt rund 100 Jagdbesitzer, Jagdpächter, Mitpächter, Forstleute und Gäste der Hegegemeinschaft Ringelah/Müsse zusammen. Sie hörten Kritik wegen der Abschusszahlen.

23.03.2019

Dorfentwicklung und Vereinsförderung waren zentrale Themen der jüngsten Gemeinderatssitzung. Beschlüsse gab es aber nicht zu allen Punkten – zum Dorfgemeinschaftshaus Betzhorn und zum Schützenhaus Wahrenholz informierte Bürgermeister Herbert Pieper nur über den aktuellen Stand.

23.03.2019
Wesendorf Ferienhausgebiet an der B 4 - Leiche nach Brand in Ferienhaus gefunden

Am frühen Freitagmorgen geriet eine Holzhütte im Ferienhausgebiet an der Bundesstraße 4 in Wesendorf in Brand. Einsatzkräfte der Feuerwehr entdeckten bei den Löscharbeiten die Leiche eines 53-Jährigen in dem kleinen Haus. Das Gebäude brannte fast vollständig aus.

22.03.2019