Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Was außer Matschen noch alles gut ankommt bei den Jüngsten
Gifhorn Wesendorf Was außer Matschen noch alles gut ankommt bei den Jüngsten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:44 02.08.2019
Richtig schön matschen: Das Spielen im Glibber macht Spaß. Quelle: Foto: Hans-Jürgen Ollech
Gross Oesingen

Matschen, tanzen, hüpfen: Beim Matschnachmittag des Kinderfördervereins Maiglöckchen im Pfarrgarten der Friedenskirche Groß Oesingen hatten 27 Kleinkinder große Freude.

Organisatoren sind auf alle Altersstufen eingestellt

Das Team um die Maiglöckchen-Vorstandsmitglieder Inett Witkowski und Sirkka Dehne hatte sich viel Mühe gegeben, um für die Kleinsten aus dem Dorf etwas Gutes zu tun. 20 der 27 Kinder waren wirklich Kleinstkinder im Alter zwischen fünf Wochen und drei Jahren – Inett Witkowski freute sich sehr, dass auch die Jüngsten auf diese Weise schon mal mitmischen und gemeinsames Spielen lernen. Und Sirkka Dehne ergänzte, dass der Vorstand bei den Anmeldungen völlig überrascht war, dass so viele Kleinkinder mit ihren Müttern dabei sein wollten.

Auch Seifenblasen konnten die Kinder pusten

Das Maiglöckchen-Team war jedenfalls auf alle Jahrgänge eingestellt. So wurde munter geschaukelt, geklettert und im Sandkasten gespielt oder mit Seifenwasser riesige Seifenblasen gepustet, die sich in der Sonne in den schönsten Farben zeigten. Zudem konnten die Kleinen in einer Wanne mit Glibber matschen oder sich auch auf die große Hüpfburg begeben, um darauf herumzutanzen und zu springen.

Und auch für das leibliche Wohl hatte das Maiglöckchen-Team gesorgt, indem kühle Getränke und viel saftiges Obst, Kuchen und andere Leckereien vom Vorstand sowie auch von den Eltern mitgebracht wurden, sodass bei den hochsommerlichen Temperaturen niemand hungern oder dürsten musste.

Zufrieden mit der Resonanz

Nach rund zwei Stunden wurden die ersten Kleinkinder müde und mussten nach Hause, sodass sich der wunderbare Matschnachmittag dem Ende neigte. „Wir waren mit der guten Beteiligung sehr zufrieden und sind froh über den gemeinsamen Nachmittag mit den Jüngsten der Gesellschaft“, sagten Inett Witkowski und Sirkka Dehne, die nun schon zum dritten Mal in Folge diesen Nachmittag für Maiglöckchen organisiert haben.

Von Hans-Jürgen Ollech

Bildende Kunst und Musik zur Werkschau in Lüben: Bei der Präsentation der Ergebnisse aus der Werkstattwoche gibt das Duo Saela Whim ein Konzert in der Tenne.

01.08.2019

Es ist wieder so weit: In Hankensbüttel findet am ersten Augustwochenende das große Heidmärkerfest statt.

30.07.2019

Im Fall der illegal und grausam getöteten Wölfin, die vor einer Woche im Elbe-Seiten-Kanal bei Wittingen gefunden worden war, gibt es noch keine Hinweise auf die Täter. Tierschützer haben nun die Belohnung erhöht.

29.07.2019