Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Wahrenholzer seit 20 Jahren Windkraft-Pioniere
Gifhorn Wesendorf Wahrenholzer seit 20 Jahren Windkraft-Pioniere
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:01 16.05.2018
Gesellschafterversammlung: Die Windkraft Wahrenholz GmbH zog Bilanz. Quelle: Privat
Anzeige
Wahrenholz

Eingeladen waren neben den 34 Gesellschaftern auch die Ehepartner sowie der ehemalige Wahrenholzer Bürgermeister Horst Germer und die ehemalige Landrätin Marion Lau, die in hohem Maße dazu beigetragen hatten, dass in der Gemarkung Wahrenholz (zwischen Westerholz und Wahrenholz südlich der L 286) vor 20 Jahren ein erstes „Windrad“ aufgestellt wurde und Strom erzeugte.

Geschäftsführer Helmut Evers gab den Geschäftsbericht ab und machte deutlich, dass das sogenannte Bürgerwindrad beispielgebend für spätere Bürgerwindparks wurde. Das abgelaufene Jahr verlief durchschnittlich, so dass acht Prozent des eingesetzten Kapitals ausgeschüttet werden konnten. Das gute Ergebnis sei aber auch nur durch eine sehr schlanke, eigenständige Verwaltung sowie den günstigen Standort möglich, betonte Evers. Lau nannte die Ideengeber und Gesellschafter in Wahrenholz „Pioniere der Windenergie in der Region“.

Anzeige

Einen ausführlichen Rückblick von der Planung bis zur Errichtung der Anlage am 17. April 1998 gab der zweite Geschäftsführer Hans-Rainer Rohde ab. Er erinnerte an die rund 1,05 Millionen Euro Investitionen. Seit dem wurden durch das Windkraftwerk mehr als zwölf Millionen Kilowattstunden Strom ohne schädliche Abgase erzeugt. Ferner wurden in der Gemarkung Wahrenholz zwei weitere Windenergieanlagen aufgestellt. Für das erste kleine Windrad in Wahrenholz läuft 2020 die feste Einspeisevergütung aus. Danach bestimmt der freie Markt das Geschehen. Im Falle fehlender Rendite soll das Windrad dann abgebaut werden. Rücklagen sind hierfür eingeplant, sagte Evers.

Von Hans-Jürgen Ollech