Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Tradition: Buntes Fest rund um die Wassermühle
Gifhorn Wesendorf Tradition: Buntes Fest rund um die Wassermühle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 11.06.2019
Guter Brauch: Am bundesweiten Mühlentag feierten die Mühlenfreunde ihr Mühlenfest an der Wahrenholzer Wassermühle. Quelle: Ron Niebuhr
Wahrenholz

„Ich habe schon zwei Besuchergruppen durch die Wassermühle geführt. Jetzt brauche ich eine kleine Pause“, sagte Wilhelm Warneboldt gut zwei Stunden nach Beginn des Mühlenfestes. Der Vorsitzende erklärte Gästen alles rund um die Mühle, die seit 2016 Eigentum der Gemeinde ist. Und bei Bedarf wich er auch schon mal vom eigentlich vorgesehenen Zwei-Stunden-Rhythmus ab: „Gerade wenn Familien mit kleinen Kindern hier sind, bietet es sich an. Dann müssen sie nicht so lange warten.“

15 Aussteller

Geschäftsführer Werner Potratz freute sich, dass 15 Aussteller die Festmeile bereicherten. Von Leckereien wie Honig bis hin zu Schmuck war alles dabei, erstmals auch Uhren und Uhrenarmbänder. Und dem Freundeskreis zur Förderung Christlicher Sozialarbeit in Uganda gab man auch gern die Chance, seine Projekte vorzustellen. Die Mühlenfreunde selbst sorgten für Kuchen, Gegrilltes und Getränke. Kuchen und Torten hatten Helferinnen gebacken, weitere hatte man von der Bäckerei Meyer geholt, die den Mühlenfreunden „sehr wohlgesonnen“ sei, sagte Potratz.

In rund 200 Stunden bereiteten die Mühlenfreunde die Festmeile vor: „Dabei ging es nicht bloß um den Aufbau“, sagte der Geschäftsführer. Sondern auch darum, das Mobiliar für 300 Plätze zu säubern und die Wassermühle zu entstauben. Am Festtag waren rund 30 Helfer im Einsatz.

Dankbar für jeden Besucher

Seit 1997 kümmert sich der Verein um die Mühle, seit 1998 feiern sie das Mühlenfest. Die Einnahmen fließen in die Instandhaltung. „Wir sind dankbar für jeden Besucher“, sagte Potratz. Als nächstes steht das Weinfest am 17. August, an, das die Mühlenfreunde wohl mit der Einweihung des bis dahin erneuerten Wasserrades verbinden.

Von Ron Niebuhr

Endlich ist sie fertig: Am Freitag wurde die neu ausgebaute Bahnhofstraße in Wahrenholz für den Verkehr frei gegeben. Jetzt können auch Busse den Bahnhof vernünftig anfahren.

08.06.2019

Erst waren es nur 14 Straßen, für die der Gemeinderat einen Ausbaustopp verfügte, jetzt sind es alle – zumindest bis Ende 2020. Von der Bürgerinitiative gegen Straßenausbaubeiträge und der CDU-Minderheit im Rat gab es trotzdem Kritik.

07.06.2019

Zwei Personen wurden schwer, zwei leicht verletzt bei einem schweren Unfall am Donnerstagnachmittag zwischen Groß Oesingen und Steinhorst. Eine schwangere Frau kam mit dem Schrecken davon.

06.06.2019