Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Weihnachten mal anders: Mensch und Tier feiern zusammen im Stall
Gifhorn Wesendorf Weihnachten mal anders: Mensch und Tier feiern zusammen im Stall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 12.12.2019
Freundliche Annäherung: Vierbeiner und Menschen genossen „Weihnachten im Kuhstall“ bei Helmut Evers. Quelle: Hans-Jürgen Ollech
Wahrenholz

Weihnachten und Stall – das gehört zusammen. Und deshalb hieß es jetzt auch bei Bauer Helmut Evers in Wahrenholz wieder „Kuh-le Weihnachten“, Tier und Mensch lauschten andächtig den Weihnachtsliedern des Gemischten Chors Betzhorn, und für den YouTube-Kanal „My Kuh Tube“ entstand ein neues Video.

Warum der Kuhstall zum Fest gehört

Unter dem Motto Weihnachten im Kuhstall war am Mittwochabend ein Filmteam der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen (LVN) mit Jessika Kraack und Sebastian Saager zum Dreh im Kuhstall von Bauer Helmut Evers. Mit dabei etliche geladene Gäste sowie der Gemischte Chor Betzhorn unter der Leitung von Larissa Semke. „Auch heute noch gehört für mich Weihnachten im Kuhstall dazu, weil es mich immer direkt mit der Geburt Jesu Christi verbindet und damit Gott näher bringt“, stellte Evers fest und erinnerte an den schweren Weg der hochschwangeren Maria mit ihrem Mann Josef, die vor mehr als 2000 Jahren auf dem Weg zur Volkszählung nach Betlehem waren, dort keine Bleibe fanden und im Stall zwischen Eseln und Schafen ruhen mussten, wo Jesus Christus, Gottes Sohn, zur Welt kam.

Evers freute sich, dass der Gemischte Chor Betzhorn zu diesem ungewöhnlichen Auftritt im Kuhstall bereit war, und bat die Gästeschar um eine Spende für die kleine Laura aus Meine, die dringend einen Stammzellenspender benötigt.

Ein Wunsch aus Brasilien

Weihnachten im Kuhstall: Der Gemischte Chor Betzhorn wird jetzt auch im nächsten „My Kuh Tube“-Video zu sehen sein. Quelle: Hans-Jürgen Ollech

Die Reaktion der Kühe

Und die Kühe? Die Kühe verhielten sich während des Gesanges und auch danach sehr ruhig, ließen ihre Ohren kreisen und lauschten dem Gesang und der weihnachtlichen Musik. Sie waren ganz offensichtlich angetan von den musikalischen Beiträgen, ließen sich zum Teil von einer laufenden großen Bürste massieren, leckten den Gästen die Hände ab und störten sich überhaupt nicht an den vielen Menschen. „Es war ein wunderbares Ereignis“, gaben Zuhörer und Mitwirkende an und freuten sich sehr, dass sie nun auf „My Kuh Tube“im Internet zu bestaunen sein werden.

Nach dem Gesang und der Videoaufnahme durch das Filmteam lud Familie Evers noch zu einem gemütlichen Ausklang bei Glühwein, Punsch, Kakao, Keksen und Schmalzbrot ein, was Gelegenheit zu vielen angeregten Gesprächen bot. Das Essen und Trinken wurde von der Heide-Bäckerei Meyer sowie von den Tierärzten Helmut und Ingrid Surborg gesponsert. Die Spendensammlung brachte 300 Euro für die kleine Laura ein.

Von Hans-Jürgen Ollech

Ahorn- und Friedhofsweg in Groß Oesingen waren einige Zeit lang ein Ärgernis für Anwohner. Das hat die Gemeinde nun umgemünzt in Freude.

12.12.2019

Tierquäler und Klimakiller? Landwirt Helmut Evers aus Wahrenholz hat die Schnauze voll von solchen Vorwürfen gegen seinen Berufsstand. Er zieht für seinen Milchviehhof nicht erst jetzt Konsequenzen.

11.12.2019

Jetzt steht fest, wen die Oberschule Wesendorf zum Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs schickt: Es ist Anne Kary aus der Klasse 6b – sie musste sich in einem anspruchsvollen Wettbewerb behaupten.

11.12.2019