Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Arbeiten an Gymnasium und IGS
Gifhorn Wesendorf Arbeiten an Gymnasium und IGS
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 17.07.2018
Gymnasium Hankensbüttel: 665.000 Euro investiert der Landkreis hier, weitere 734.000 Euro in die IGS Wittingen.
Gymnasium Hankensbüttel: 665.000 Euro investiert der Landkreis hier, weitere 734.000 Euro in die IGS Wittingen. Quelle: Archiv
Anzeige
Hankensbüttel/Wittingen

In der bestehenden Sporthalle des Gymnasiums Hankensbüttel startet die Sanierung. Voraussichtlich 640.000 Euro investiert der Landkreis in den Neubau des Prallschutzes und der Akustikplatten in der Halle, Einbau neuer Geräteraumtore, Neubau eines Lagerraumes für Sportgeräte und Bestuhlung, Sanierung der Sanitärtrakte (Elektro-, Sanitär-, Lüftungs-, Bodenbelag- und Malerarbeiten) sowie Ertüchtigung des Brandschutzes in der Sporthalle.

Keine Kapazitäten

„Bei einigen Gewerken, insbesondere im Bereich der technischen Gebäudeausrüstung, haben wenige der aufgeforderten Unternehmen ein Angebot abgegeben, da sie ihre Kapazitäten für die Sommerferien bereits gebunden haben“, berichtet Landrat Dr. Andreas Ebel. „Bei den Lieferungen vom Prallschutz und Akustik- Wandverkleidungen gibt es verlängerte Lieferfristen, so dass die Arbeiten – nach Absprache mit der Schulleitung – über die Sommerferien hinausgehen werden.“

Weitere Vorhaben am Gymnasium Hankensbüttel sind der Neubau einer Betonfertiggarage für den Unterstand von Gerätschaften und Fahrzeug für den Hausmeister sowie die Erneuerung der Toiletten in den Trakten A und D für 25.000 Euro.

Aufzug im H-Trakt

An der IGS Wittingen saniert der Landkreis das Dach über den Werkräumen sowie den Flur im J-Trakt und die Treppenhäuser und Klassenräume im K- und J-Trakt. Es geht um Elektro-, Brandschutz-, Trockenbau- und Malerarbeiten für 675.000 Euro. Im H-Trakt installiert die Stadt Wittingen einen Aufzug. An der Rammestraße stehen die Erneuerung der Jungen-Toiletten (25.000 Euro), die Erneuerung des Bodenbelags in den Fluren (22.000 Euro) und die Erneuerung des Lichtbands der Sporthalle (12.000 Euro) an.

Von Dirk Reitmeister