Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Quote erreicht: Glasfaserausbau im Nordkreis startet
Gifhorn Wesendorf Quote erreicht: Glasfaserausbau im Nordkreis startet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:33 10.05.2019
Schnelles Internet: Der Glasfaserausbau durch den Landkreis kann im Nordkreis starten.  Quelle: dpa
Wittingen/Hankensbüttel

Rund 4100 potenzielle Kunden gibt es im ersten Vermarktungsgebiet, das Wittingen sowie Teile der Samtgemeinde Hankensbüttel umfasst. 40 Prozent – also 1600 Kunden – mussten zusammen kommen, um eine Entscheidung für den Baustart zu treffen. Diese Zahl ist jetzt mit 42 Prozent mehr als erreicht – und die Vermarktung läuft noch bis zum 31. Mai. Bis dahin können Interessierte sich noch anmelden und so beispielsweise einen kostenlosen Glasfaserhausanschluss erhalten.

Feinplanung startet im Juni

„Anfang Juni startet dann die Feinplanung für den Ausbau“, erklärt Inga Lassen, Teamleiterin Endkunden und Marketing bei Giffinet. Zuständig für den Ausbau ist der Landkreis Gifhorn.

Nächstes Vermarktungsgebiet im Fokus

Ab 1. Juni (bis 31. August) startet dann die Vermarktung im Gebiet zwei. Das umfasst die Gemeinden Steinhorst und Dedelstorf sowie die Samtgemeinde Wesendorf – ohne die Gemeinde Schönewörde. Hier gelten rund 2400 Haushalte als unterversorgt. Auch hier müssen wieder mindestens 40 Prozent einen Vertrag abschließen, damit es zu einem Bau kommt.

13.000 unterversorgte Haushalte im Landkreis

Insgesamt gelten im Landkreis Gifhorn rund 13.000 Haushalte, die Internet-Geschwindigkeiten von unter 30 Mbit in der Sekunde haben, als unterversorgt, sie liegen in 101 so genannten weißen Flecken. Zur Erschließung aller fünf Vermarktungsgebiete müsste der Landkreis eine rund 823 Kilometer lange Glasfaser-Ringleitung verlegen.


Weitere Artikel zum Glasfaserausbau im Landkreis Gifhorn

Breitbandausbau: Spatenstich für schnelles Internet für alle

Breitbandausbau: Jetzt startet die Vermarktung für schnelles Internet

Von Thorsten Behrens

Ein fremdes Auto angefahren und sich dann aus dem Staub gemacht – wieder einmal meldet die Polizei solch einen Fall. Dieses Mal passierte es im Nordkreis auf dem Supermarkt-Parkplatz.

10.05.2019

Zwischen Westerholz und Wahrenholz sollen zwei weitere Flächen – sowohl südlich als auch nördlich der Landesstraße 286 – für Windenergieanlagen ausgewiesen werden. Damit befasste sich der Wahrenholzer Rat jetzt, er plant eine Klage.

13.05.2019

Unbekannte haben in Schweimke (Samtgemeinde Hankensbüttel) einen landwirtschaftlichen Anhänger gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen zu dem Diebstahl – und der Eigentümer hat eine Belohnung ausgesetzt.

09.05.2019