Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Projekttag zum Thema Wolf: BBS-Schüler erleben Überraschungen in der Kita
Gifhorn Wesendorf Projekttag zum Thema Wolf: BBS-Schüler erleben Überraschungen in der Kita
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:07 11.12.2019
Projekttag zum Thema Wolf: Angehende Sozialpädagogische Assistenten der Gifhorner BBS I waren an der Kita Wagenhoff zu Gast. Quelle: Christian Albroscheit
Wagenhoff

Der Wolf ist in der Kita Wagenhoff angekommen – er war Thema eines besonderen Projekts. Angehende Sozialpädagogische Assistenten waren dort vor Ort, um sich dem Raubtier zusammen mit den Kindern auf ganz verschiedene Arten zu nähern. Es ging immer spielerisch zu. Und der Tag hielt auch so manche Überraschung bereit.

Schüler und Kita-Kinder begegnen sich auf Augenhöhe

Projekttag zum Thema Wolf: Es gab auch Malangebote. Quelle: Christian Albroscheit

Kooperation besteht seit mehreren Jahren

Die Kooperation zwischen Kita und BBS besteht schon seit mehreren Jahren. Vier Klassen aus dem Ausbildungsbereich zur Sozialpädagogischen Assistenz kommen in diesem Jahr nach Wagenhoff. Zu den Themen Licht und Schatten, Feuer, Käfergarten und eben Wolf gibt es dann verschiedene Angebote. „Die Schüler müssen sich darauf einlassen, die Kinder begleiten und dann spontan und flexibel reagieren“, erklärt BBS-Lehrerin Anja Weihmann. „Die Kinder zeigen uns Erwachsenen, wie sie mit dem Thema umgehen wollen“, ergänzte Angelika Onorato.

Lesen Sie auch:

Überraschung beim Kekse backen

So wie Thomas beim Malen des Wolfes. Weitere Angebote waren das Gestalten von Wolfsmasken, das Formen von Ton-Wölfen, Spurensuche im Kita-Garten, eine Lese-Station und ein Puppenspiel: Peter und der Wolf von Sergei Prokofjew. Und beim Kekse backen hatte Kita-Leiterin Angelika Onorato eine Überraschung eingebaut. Neben den Fußabdrücken von Wölfen gab es dort nämlich auch vier Hasenspuren als Form. Aber was haben denn Hasenspuren mit Wölfen zu tun?

Wolfspark-Besuch im Vorfeld

Darüber konnten sich die Kinder vortrefflich mit den BBS-Schülern austauschen – und die mussten spontan auf die überraschende Situation reagieren. „Das war eine kleine Provokation“, musste Onorato zugeben. Allerdings eine, mit der die Kita-Kinder umgehen konnten. Denn zumindest diejenigen, die im kommenden Jahr in die Schule kommen, hatten im Vorfeld des Projekttages den Wolfspark in Dörverden besucht – und wussten, dass der Wolf ein Raubtier ist.

Und zum Schluss stand schließlich für alle die Frage: Wie ist es gelaufen? „Selbstreflexion ist ein wichtiger Teil des Projektes“, sagte Anja Weihmann.

Von Christian Albroscheit

Landfrauen können Kochen und Backen. Aber sie können noch jede Menge mehr. Das zeigten die Wahrenholzerinnen beim Theaterstück, mit dem sie ihr Jubiläum eingeläutet haben.

10.12.2019

Den ganzen Nachmittag über war auf dem Wesendorfer Weihnachtsmarkt was los, mal mehr, mal weniger. Richtig voll wurde es am Abend, denn dann spielte Sitting Bull.

09.12.2019

Ungewöhnliches Fundstück an ungewöhnlichem Fundort: Spaziergänger haben in Hankensbüttel ein Steinschloss-Gewehr entdeckt. Wem die Waffe aus dem Orient gehört, ist noch unklar.

09.12.2019