Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Mehr Bedeutung für Wahrenholz
Gifhorn Wesendorf Mehr Bedeutung für Wahrenholz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 06.07.2018
Regionales Raumordnungsprogramm: Wahrenholz hofft, dass die Windenergieanlagen eine Weiterentwicklung der Gemeinde nach Westen nicht verhindern. Quelle: Hans-Jürgen Ollech Archiv
Wahrenholz

Bisher ist Wahrenholz – wie auch Groß OesingenGrundzentrum mit Teilfunktion, in der Samtgemeinde ist nur Wesendorf selbst Grundzentrum. Doch die Bezeichnung „mit Teilfunktion“ fällt künftig weg. „Das gibt uns mehr Möglichkeiten zur Entwicklung“, freut sich Bürgermeister Herbert Pieper.

Als Grundzentrum endlich einen Discounter und mehr Bauplätze

Soll heißen: Wahrenholz könnte beispielsweise auf einen Discounter hoffen – eine Sonderfläche ist dafür bereits seit Jahren am westlichen Ortsende ausgewiesen – und auf entsprechende neue Wohnbebauung. Je 1000 Einwohner und Jahr sehen die Richtlinien 3,5 Wohneinheiten für Grundzentren vor. „Das sind 14 Wohneinheiten für uns pro Jahr – der Bedarf ist da, wir haben eine Warteliste“, so Pieper. Und das nicht zuletzt wegen der guten Infrastruktur im Ort.

Ausdehnung nur noch nach Westen möglich

Allerdings: Die Gemeinde kann sich lediglich noch nach Westen in Richtung Westerholz entwickeln – Naturschutz-, Gewerbe- und Trinkwasserschutzgebiet verhindern eine Ausbreitung in andere Richtungen.

Doch im Westen gibt es Planungen für weitere Windenergieanlagen. „Wir hoffen, dass diese Anlagen nicht mehr zählen als unsere Gemeindeentwicklung“, so Pieper. Eine entsprechende Stellungnahme will die Gemeinde bis Mitte September abgeben. „Wir werden dem Regionalverband das deutlich aufzeigen“, sagt der Bürgermeister.

Von Thorsten Behrens

Fünf Autos waren am Donnerstag gegen 13 Uhr auf der L 284 bei Ummern in einen Unfall verwickelt. Der Unfallverursacher gab an, durch ein Tier in seinem Fahrzeug abgelenkt gewesen zu sein.

06.07.2018

Bei traumhaftem Sommerwetter, strahlend blauem Abendhimmel und einem lauen Lüftchen kamen mehr als 250 Liebhaber der Musik aus den sechziger und siebziger Jahren am Badesee in Wesendorf zusammen, um zur Musik der Live-Band Somewhere zu tanzen und zu feiern.

05.07.2018

Bei einem Zusammenstoß zweier Autos auf der K 29 am Mittwoch gegen 17.30 Uhr bei Wahrenholz zogen sich drei Fahrzeuginsassen schwere Verletzungen zu.

05.07.2018