Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf „Erfolg um jeden Preis?“ Vortrag beim Männerfrühstück
Gifhorn Wesendorf „Erfolg um jeden Preis?“ Vortrag beim Männerfrühstück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:17 28.01.2019
Hartwig Neigenfind Quelle: privat
Gross Oesingen

Hartwig Neigenfind referiert in Groß Oesingen zum Thema: „Erfolg um jeden Preis?“ und erklärt, warum er auf keinen Fall mit seinen beiden Katzen tauschen möchte, wieso er Atemschutzgeräteträger bei der Feuerwehr ist und weshalb seine Frau öfter recht hat, als ihm lieb ist.

Neigenfind war Briefträger, Bürokaufmann bei einem Baustoffgroßhändler, Hilfspfleger in einem Altenheim, Bäcker und Missionar in Berlin-Marzahn. Heute leitet er ein Wohnheim für Jugendliche mit psychischen Erkrankungen in Schleswig-Holstein, löscht gelegentlich ein brennendes Haus und bereitet sich aktiv auf seinen Tod vor.

Mit Bürgern ins Gespräch kommen

Der Gast aus dem hohen Norden möchte beim Männerfrühstück mit Männern jeden Alters ins Gespräch kommen, um sich von Mann zu Mann auszutauschen, wer den ganzen Leistungsdruck eigentlich aufbaut und ob sich die ganze Arbeit überhaupt lohnt.

Tickets fürs Bürgerfrühstück

Natürlich wird auch ein reichhaltiges und leckeres Frühstücksbüffet angeboten. Ein Ticket kostet 15 Euro und ist erhältlich unter Tel. 05838-990880 oder per E-Mail an eintrittskarte@gbd24.de.

Von der Redaktion

Bei der Groß Oesinger Feuerwehr ist eine Ära zu Ende gegangen: Henning Schulze hat den langjährigen Ortsbrandmeister Olaf Seidel im Amt abgelöst. Seidel hat inzwischen 19 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit vorzuweisen.

28.01.2019

Mit diesem Andrang hatten selbst die Organisatoren nicht gerechnet: Mehr als 100 Wesendorfer strömten am Donnerstag in den Saal der Wesendorfer Deele, um sich über die geplante Gründung einer Bürgerinitiative gegen Straßenausbaubeiträge zu informieren (AZ berichtete).

26.01.2019

Die Mühlenfreunde möchten das Wasserrad an der historischen Mühle ersetzen. Jetzt liegen die Förderzusagen vor: Insgesamt könnten damit 172.500 Euro fließen, das Projekt müsste bis Ende Juli abgeschlossen sein.

25.01.2019